ZU DEN KURSEN!

Unternehmensführung - Management by Delegation

Kursangebot | Unternehmensführung | Management by Delegation

Unternehmensführung

Management by Delegation

Ähnlich wie beim Management by Exception werden auch hier Aufgaben, Entscheidungen und Verantwortlichkeiten auf nachgelagerte Ebenen übertragen, damit die Führungskraft entlastet wird. Hinzukommt, das man sich eine Steigerung der Eigeninitiative, Leistungsmotivation und Eigenverantwortung des Mitarbeiters verspricht. Oft wird dieses Konzept mit dem Harzburger-Konzept in Verbindung gebracht, dass ähnliche Inhalte verfolgt.

Merke

Management by Delegation beinhaltet die Führungsfunktion des Realisieren.

Vorraussetzung

  1. Mitarbeiter müssen sowohl die Bereitschaft und Fähigkeit besitzen delegierte Aufgaben zu übernehmen.
  2. Vorgelagerte Unterteilung von delegierbaren und nicht delegierbaren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen.
  3. Installation eines Kontroll- und Berichtsystems.

Instrumente

  1. Regelungen für Aufgabenübertragung
  2. Regelungen für Ausnahmefälle
  3. Striktes Rückgabeverbot für delegierte Aufgaben
  4. Striktes Rücknahmeverbot für übertragene Aufgaben

Kritik

Obwohl dieses Konzept gerade im deutschsprachigen Raum große Beliebtheit besitzt, werfen ihm Kritiker vor, dass keine horizontale Koordination und Kooperation stattfindet. Zudem besteht die Gefahr, dass unangenehme Aufgaben von übergeordneten Instanzen pauschal nach unten weiter delegiert werden.