ZU DEN KURSEN!

Maschinenelemente 1 - Smith-Diagramm für den Druckbereich - Anleitung

Kursangebot | Maschinenelemente 1 | Smith-Diagramm für den Druckbereich - Anleitung

Maschinenelemente 1

Smith-Diagramm für den Druckbereich - Anleitung

Bei der bisherigen Betrachtung sind wir immer von dynamischen Zugbeanspruchungen ausgegangen. Nun möchten wir das Dauerfestigkeitsschaubild für eine dynamische Druckbeanspruchung ermitteln. Auch hier verwenden wir erneut das SMITH-Diagramm

Eine Erweiterung des Smith-Diagramms auf negative Mittelspannungswerte, wie sie im Druckbereich auftreten, ist problemlos möglich.

Negative Mittelspannungswerte
negative Mittelspannungswerte

Bestimmung der Unterspannung

Anstelle der Begrenzung der Oberspannung durch die Streckgrenze wird nun die Unterspannung durch die Quetschgrenze $ \sigma_{dF} $ begrenzt. Wie im Punkt D geschehen. Gleiches gilt auch für die Mittelspannung im Punkt E.

Unterspannung im Druckbereich bestimmen
Unterspannung im Druckbereich bestimmen

Bestimmung der Oberspannung

Die symmetrische Verteilung der Unter- und Oberspannungswerte um die Mittelspannung herum kann dadurch erfolgen, dass der Abstand des Punktes D zur Mittelspannungsgeraden erneut senkrecht nach oben abgetragen wird. Man erhält dann den Punkt F als Grenzwert für die Oberspannung.

Oberspannung für den Druckbereich bestimmen
Oberspannung für den Druckbereich bestimmen

Dauerfestigkeitsbereich für eine dynamische Druckbeanspruchung

Zum Schluss können wir unseren abgesteckten Bereich farblich kennzeichnen und haben dann den Dauerfestigkeitsbereich für eine dynamische Druckbeanspruchung bestimmt.

Dauerfestigkeitsbereich bei einer Druckbeanspruchung
Dauerfestigkeitsbereich bei einer Druckbeanspruchung