Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
Kursangebot | Baustatik 1 | Gesamtkrümmung

Baustatik 1

Gesamtkrümmung

Wir wollen uns als Nächstes die Krümmung näher anschauen. Aus dem vorherigen Abschnitt haben wir die Krümmung bestimmt zu:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

$ \kappa = \frac{1}{p} = \frac{d\varphi}{dx} = \varphi' $                Krümmung


Setzen wir nun die lineare Dehnungsverteilung $ \epsilon_x = \frac{z}{p} $  in das Hookesche Gesetz ein $\sigma_x = E \cdot \epsilon_x $ so erhalten wir:   

$\frac{z}{p} = \frac{\sigma_x}{E}$ 

 
Auflösen nach $\frac{1}{p}$ und einsetzen von $\kappa = \frac{1}{p}$ ergibt dann:

$\kappa = \frac{\sigma_x}{E z}$

 
Mit Einsetzen der linearen Spannungsverteilung $\sigma_x = \frac{M_y}{I_{y}} z$ erhalten wir dann die Krümmung in Abhängigkeit vom Moment um die y-Achse:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

$\kappa_M = \frac{M_y}{E I_{y}}$


Biegemoment $M_y$ und Krümmung $\kappa_M$ sind proportional zueinander. Der Proportionalitätsfaktor ist die Biegesteifigkeit $EI$.

Dabei ist $\kappa_M$ die Krümmung infolge des auftretenden Biegemoments $M_y$.

Krümmung infolge Temperaturdifferenz

Tritt zusätzlich zur reinen Biegung eine Temperaturdifferenz $\triangle T$ auf, so wird zwischen oberer und unterer Balkenseite ein zusätzlicher Krümmungsanteil erzeugt. 

In der folgenden Grafik sei der Temperaturverlauf eines Balkens gegeben. Die Ausgangstemperatur $T_0$ befindet sich dabei auf der Schwereachse. Am oberen Rand herrscht die Temperatur $T_o$ und am unteren Rand die Temperatur $T_u$. Die Höhe des Balkens betrage $h$:

Bitte Beschreibung eingeben
Temperaturverlauf am Balken

 

Der Temperaturverlauf kann näherungsweise als linear angenommen und in zwei Teile zerlegt werden:

Bitte Beschreibung eingeben
Zerlegung des Temperaturverlaufs

In der obigen Grafik ist der Temperaturverlauf in zwei Teile zerlegt worden. Diese beiden Anteile werden miteinander addiert und es resultiert wieder der Ausgangsverlauf.

Aufgrund der Temperaturdifferenz $\triangle T$ erfolgt eine konstante Dehnung im gesamten Querschnitt. Wir haben diesen Zusammenhang bereits im Abschnitt thermische Dehnung / Gesamtdehnung behandelt:

$\epsilon_{th} = \alpha_{th}\; \triangle T $

In Abhängigkeit von $z$ ergibt sich:

$\epsilon_{th} (z) = \alpha_{th}\;  T(z) $

Der lineare Temperaturverlauf $T(z)$ ist gegeben zu:

$T(z) = \frac{\triangle T}{h} z$

Einsetzen ergibt:

$\epsilon_{th} (z) = \alpha_{th}\;  \frac{\triangle T}{h} \cdot z $

Auf Höhe der Schwereachse (z = 0) ist der lineare Anteil der Dehnung gleich Null.

Wir betrachten als nächstes die Dehnung mit $\epsilon = \frac{z}{p} $ und Krümmung $\kappa = \frac{1}{p}$ und setzen die Krümmung in die Dehnung ein:

$\epsilon = \kappa \cdot z $

Auflösen nach $\kappa$ und einsetzen der Dehnung $\epsilon = \epsilon_{th}$ infolge einer Temperaturänderung ergibt:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

$\kappa_T = \frac{\epsilon}{z} = \alpha_{th}\; \frac{\triangle T}{h} $       Krümmung infolge Temperaturänderung

mit

$ \alpha_{th}$  Thermischer Ausdehnungskoeffizient [in $\frac{1}{K}$]

$\triangle T = T_u - T_o$ in Kelvin (K)

$T_u$ untere Temperatur in K

$T_o$ obere Temperatur in K


Die gesamte Krümmung ergibt sich aus der Krümmung aufgrund der reinen Biegung und der Krümmung infolge einer Temperaturänderung zu:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

$\kappa = \kappa_M + \kappa_T = \frac{M_y}{EI_{yy}} + \alpha_{th}\cdot \frac{\triangle T}{h}$

 

Beispiel: Krümmung eines Balkens

Balken mit Streckenlast, Krümmung berechnen
Balken mit Streckenlast

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Gegeben sei der obige Einfeldträger mit einer konstanten Streckenlast. Die Biegesteifigkeit EI sei konstant über den gesamten Träger. Bestimme die Krümmung der Balkenachse!

Lösung:

Die Krümmung der Balkenachse ohne Temperaturunterschiede ergibt sich zu:

$\kappa_M  = \frac{M_y}{EI_{yy}} $

 

Zur Bestimmung der Krümmung wird das Biegemoment $M_y$ benötigt. Dieses kann aus den Schnittgrößen bestimmt werden. Bevor wir mit der Bestimmung des Biegemoments beginnen können, müssen zunächst die Auflagerkräfte berechnet werden:

Krümmung, Balken mit Streckenlast, Freischnitt
Freischnitt

 

Aus den Gleichgewichtsbedingungen können wir die Auflagerkräfte berechnen:

(1) $\rightarrow : A_x = 0$

(2) $\uparrow : A_y + B_y - R_q = 0$

(3) $\curvearrowleft^A : -R_q \cdot \frac{l}{2} + B_y \cdot l = 0$


Aus (3):

$B_y \cdot l = R_q \cdot \frac{l}{2}$

$B_y = \frac{1}{2} R_q = \frac{1}{2} q_0 \cdot l $


Aus (2):

$A_y = R_q - B_y = q_0 \cdot l - \frac{1}{2} q_0 \cdot l  = \frac{1}{2} q_0 \cdot l$

 

Nachdem die Auflagerkräfte berechnet wurden, kann als nächstes das Biegemoment $M_y$ bestimmt werden:

Balken mit Streckenlast, Krümmung, Schnittmoment, Moment
Schnittmoment

 

Wir haben hier das linke Schnittufer gewählt, damit wird das Biegemoment als linksdrehend (positiv) angenommen. Aus der Momentengleichgewichtsbedingung können wir dieses dann berechnen:

$\curvearrowleft : M_y - A_y \cdot x + R_{qx} \cdot \frac{x}{2} = 0$

$M_y = A_y \cdot x - R_{qx} \cdot \frac{x}{2} = \frac{1}{2} q_0 \cdot l \cdot x - q_0 \cdot x \cdot \frac{x}{2}$

$M_y = \frac{1}{2} q_0 \cdot l \cdot x - \frac{1}{2} q_0 \cdot x^2$

$M_y = \frac{1}{2} q_0 \cdot ( lx  - x^2)$

 

Es kann als nächstes die Krümmung bestimmt werden (allgemein):

$\kappa_M = \frac{\frac{1}{2} q_0 \cdot (lx - x^2)}{EI_{yy}} $

 

 Einsetzen der Werte:

$\kappa_M = \frac{\frac{1}{2} 5 kN \cdot (10x - x^2)}{EI_{yy}} $

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

$\kappa_M = \frac{25x - 2,5x^2}{EI_{yy}} $              Krümmung der Balkenachse


Für die Balkenmitte $x = \frac{l}{2} = 5$ zum Beispiel, ergibt sich dann eine Krümmung von:

$\kappa_M = \frac{62,5}{EI_{yy}} $