Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Baustofftechnik 1 - Wärmeleitfähigkeit und elektrische Leitfähigkeit

Kursangebot | Baustofftechnik 1 | Wärmeleitfähigkeit und elektrische Leitfähigkeit

Baustofftechnik 1

Wärmeleitfähigkeit und elektrische Leitfähigkeit

Auch die Wärmeleitfähigkeit und die elektrische Leitfähigkeit werden durch die Art der Bindung eines Baustoffs geprägt. 

Merke

Hier klicken zum AusklappenWir erinnern uns: Die Wärmeleitfähigkeit $ \lambda $ ist eine Stoffeigenschaft

Baustoffe mit metallischer, kovalenter und ionischer Bindung zeigen mit Blick auf die elektrische Leitfähigkeit sehr große Unterschiede.

Ionenbindungen

Ionenbindungen besitzen eine sehr gute elektrische Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit im gelösten, jedoch nicht im festen Zustand. Für die elektrische Leitfähigkeit werden frei bewegliche Teilchen benötigt, die aber in einem Ionengitter nicht existieren.  

Metallbindungen

Metallbindungen besitzen im festen Zustand freibewegliche Elektronen (Elektronengas), weshalb ein entsprechender Baustoff eine gute elektrische Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit besitzt. 

Kovalente Bindung

Bei einer kovalenten Bindung sind die Elektronen an den Atomrümpfen lokalisiert. Daher können Baustoffe dieser Bindungsart nur als Halbleiter oder Isolatoren eingesetzt werden.