ZU DEN KURSEN!

Elektrotechnik - Vorgänge im magnetischen Feld

Kursangebot | Elektrotechnik | Vorgänge im magnetischen Feld

Elektrotechnik

Vorgänge im magnetischen Feld

Wie beim elektrischen Feld, hat auch jeder Magnet ein Magnetfeld welches aus magnetischen Feldlinien besteht. Diese verlaufen vom Nord- zum Südpol des Magneten. Dass die Regelung diese Richtung vorsieht, ist einer willkürlichen Festlegung der Wissenschaft geschuldet. Der Verlauf der Linien vom Nord- zum Südpol mag Sie vielleicht an elektrische Feldlinien erinnern, die ja bekanntlich von einer Quelle hin zu einer Senke verlaufen. 

Doch dieser Schein trügt. Ein Magnet besitzt weder eine Quelle noch eine Senke seiner Feldlinien. Schaut man nämlich in das Innere eines Magneten, so sieht man, dass die Feldlinien die den Magneten am Nordpol verlassen um am Südpol wieder in den Magneten einzudringen, auch im Magnetinneren vom Südpol weiter zum Nordpol verlaufen. 

Feldlinien eines Magnetfeldes
Feldlinien eines Magnetfeldes

Merke

Die magnetischen Feldlinien sind immer geschlossen. 

Zudem sollten Sie sich merken:

Merke

Dort wo sich ein Nordpol befindet, dort muss auch irgendwo ein Südpol existieren.  Es können auch mehr als zwei Pole existieren, die Anzahl muss jedoch immer geradzahlig sein. 

Um herauszufinden wo der Nordpol ist, können sie ein Kompass an den Magneten legen und dort wo die Nadel hinzeigt, ist der magnetische Nordpol zu finden.