Kursangebot | Fahrzeugtechnik | Einzelradaufhängungen

Fahrzeugtechnik

Einzelradaufhängungen

Anders als bei der Starrachse werden bei der Einzelradaufhängung die beiden Räder an einer Achse - also Vorder- oder Hinterachse - unabhängig voneinander geführt. Das bedeutet, dass die Radstellung des einen Rades keinen Einfluss auf die Radstellung des anderen Rades hat. 

Einzelradaufhängung
Einzelradaufhängung

 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Diese Unabhängigkeit und die wesentlich geringere ungefederte Masse sind mit dafür ausschlagebend gewesen, dass die Einzelradaufhängung die Starrachse weitestgehend ersetzt hat, speziell bei den Vorderachsen.  

Bauformen der Einzelradaufhängung

An der Vorderachse:

Federbeinachse $\rightarrow $ Federn, Dämpfung und Radführung bilden zusammen ein Bauteil. Das Rad wird von einem Dreiecksquerlenker mit dem Federbein geführt. Das Federbein ist fest mit dem Radträger verbunden. Diese Bauform findet sich in den meisten Pkw.   

Doppelquerlenkerradaufhängung $\rightarrow $ Dreieckslenker werden quer angeordnet. Eine Kombination mit Schrauben- oder Blattfedern ist möglich. Diese Bauform findet sich häufig in Sportwagen. 

Kurbellenkerachse $\rightarrow $ Dreieckslenker werden längs angeordnet. Der Radstand ändert sich beim Einfedern. 

An der Hinterachse:

Pendelachse $\rightarrow $ Pendelnd befestigte Halbachsen in der senkrechten Querebene des Fahrzeugs federn nach oben und unten ein und aus.

Zentrallenkerachse, sphärische Doppelquerlenker-Achse $\rightarrow $ Der Achsschenkel ist am Wagenköprer über einen Ausleger mit einem Kugelgelenk (mit Gummilager) abgestützt. Die Führung erfolgt dabei über zwei seitlich angeordnete Querlenker. 

Freiheitsgrade der Einzelradaufhängung

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Bei der Einzelradaufhängung hat jeder Radträger einen Freiheitsgrad $ f = 1 $.

Bei diesem Freiheitsgrad handelt es sich um einen Freiheitsgrad primär in vertikaler Richtung. 

Einzelradaufhängung, Radführung, Freiheitsgrade
Einzelradaufhängung, Radführung und Freiheitsgrade

 

Handelt es sich um gelenkte Radträger, so liegen zwei Freiheitsgrade pro Radträger vor.

Einzelradaufhängung, Radträger gelenkt, Radführung, Freiheitsgrade
Einzelradaufhängung, Radträger gelenkt, Radführung und Freiheitsgrade