Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
Kursangebot | Methodische Produktentwicklung | Weitere Methoden

Methodische Produktentwicklung

Weitere Methoden

Bevor wir das Kapitel der Lösungsverfahren abschließen, möchten wir Ihnen noch ein paar weitere Methoden vorstellen mit denen Teams Problemstellungen in der Produktentwicklung auflösen können. 

Clicking Fragenkatalog

Durch die Analyse von mehr als 10000 Print- und TV- Kampagnen wurde der Clicking Fragenkatalog entwickelt, der eine Kreativitätstechnik mit mehr als 200 Fragen enthält. Obwohl sich diese Methode aus einem konstruktionstechnisch fremdem Bereich entwickelt hat, lässt sie sich dennoch zur Lösungsfindung einsetzen. Aus diesem Fragenkatalog kann man sich immer neue Anreize holen, um seine eigenen Denkstrategien systematisch zu erweitern.

Osborne Checkliste

Oft wird ein vorhandenes Problem von den meisten Teams nur aus einem Blickwinkel betrachtet, weshalb nur wenige Gesichtspunkte angesprochen werden. Die Osborne Checkliste beinhaltet deswegen Fragen, die einen mehrfachen Perspektivwechsel bei dem Team im Prozess der Problemlösung erzeugen und in Kombination zu den assoziativen Elementen des Brainstormings ein strukturiertes
und zielgerichtetes Vorgehen begünstigen.

Reizwortanalyse

Bevor die Reizwortanalyse beginnen kann, muss das Problem definiert und gründlich analysiert werden. Ist diese Vorarbeit abgeschlossen, sucht das Team zwischen 5 und 10 Reizwörter. Die willkürliche gewählten Wörter müssen keinen direkten Bezug zur Problemstellung besitzen. Eine eher banale Vorgehensweise ist beispielsweise das Aufschlagen eines Magazins und anschließende unbewusste Zeigen auf ein Wort. Hat man die Wörte gesammelt versucht man Assoziationen zu erzeugen, die man im Anschluss auf das Ausgangsproblem zu übertragen versucht.

Force Fit Spiel

Das Force Fit Spiel ähnelt von der Grundidee her sehr stark an die Reizwortanalyse, nutzt jedoch die Aspekte eines Spiels. Das Projektteam wird in zwei Mannschaften zerlegt und ein Teammitglied mimmt den Schiedsrichter. Dabei ist der Spielablauf wie folgt: Mannschaft 1 nennt ein Wort und Mannschaft zwei muss binnen zwei Minuten daraus einen Lösungsansatz für die Problemstellung entwickeln. Gelingt der Mannschaft 2 dies, so ist stellt sie im Gegenzug der Mannschaft 1 ein Wort und das Spiel beginnt erneut. 

Lexikon Methode

Auch die Lexikon Methode wurde aus der Reizwortanalyse heraus entwickeln mit dem Unterschied, dass hier das Ziel darin besteht sich weitestmöglich von der ursprünglichen Problemstellung zu entfernen. Liegt die gedankliche Distanz vor, so versucht man trotzdessen noch Assoziationen zum ursprünglichen Problemstellung zu erzeugen. 

Semantische Intuition

Mit der semantischen Intuition erzeugt man neue Reizwörter indem man 10 themenbezogene Wörter in die Spalte einer Tabelle überträgt und anschließend 10 gänzlich themenfremde Wörte in eine Spalte neben der Spalte einfügt. Anschließend verbindet man jeweils ein Wort jeder Spalte miteinander und erhält ein mehr oder weniger sinniges Wort, mit welchem man dann versucht Assoziationen zur Problemstellung zu erzeugen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Methoden zur Lösung von Problemstellungen, jedoch würde dies den Rahmen dieses Kurses "sprengen".