ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Methodische Produktentwicklung
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Teamzusammensetzung

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Technische Mechanik 3: Dynamik:
 Am 06.12.2016 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar (Dynamik) Gradlinige Bewegung eines Massenpunktes
- Dieses 60-minütige Gratis-Webinar behandelt die geradlinige Bewegung eines Massenpunktes.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Ein Team besteht beinahe immer aus unterschiedlichsten Charakteren. Wir werden nun versuchen die einzelnen Typen innerhalb eines Teams zu charakterisieren. 

Einteilungskriterium Konformität:

  • Dirigierter Konformist
  • Selektiver Konformist
  • Negativer Konformist

Kriterien zur Teamfähigkeit:

◦ Grundsätzliche Bereitschaft zur Teamfähigkeit
◦ Anpassungsfähigkeit
◦ Bereitschaft, andere Mitarbeiter und Ideen anderer anzuerkennen
◦ Abstraktionsfähigkeit, analytisches Denken – mit Bezug zur Praxis
◦ Vorteilfreiheit – nicht Unwissenheit und Urteilslosigkeit
◦ Durchsetzungsvermögen – nicht Sturheit
◦ Kenntnis der Team-Verhaltensregeln und Bereitschaft diese zu akzeptieren
◦ Gesunder Humor – nicht Lächerlichkeit
◦ Generelle Verhaltensweisen, die nicht verletzend sind
◦ Kein überempfindliches emotionales Reagieren auf sachliche Diskrepanz und dgl.

Einteilungskriterium Menschentyp:

Konstitutionstypen

Unter Konstitutionstypen versteht man Körperbautypen, es findet also eine Definition der Personeneigenschaften über das äußere Erscheidungsbild statt. 

  • Pykniker (behält Ruhe, ist friedlich, gemütlich und fröhlich, hat Geduld)
  • Leptosome (schnelle Auffassungs- und Entschlussgabe, Mut, Sensibilität, vielseitige Interessen und große Entwicklungsfähigkeit)
  • Athletiker (er verbindet die Dynamik des Leptosomen mit der Ruhe des Pyknikers, ist tatkräftig, wirksam und von zuverlässiger Dauerleistung)
Denktypen
  • Logischer Denker (denkt folgerichtig und systematisch. Z.B.: Programmierer, Jurist)
  • Organischer Denker (denkt etwas oberflächlicher als der logische Denker, versucht das Problem als „Ganzes“ zu erkennen und zu beheben)
  • Anschaulicher Denker (er muss sich alles vorstellen können)
  • Intuitive Denker (Gegenpol zum logischen Denker. Er ist sprunghaft, schöpferisch und manchmal genial) 
  • Kritisch-normative Denker (analysiert bis zum letzten, seziert die Probleme)
  • Abstrakte Denker (braucht keine Anschauung (z.B.: Mathematiker, Philosoph)
Aktionstyp

Hier erfolgt die Einteilung nach der Art, wie ein Teammitglied auftritt.

  • Choleriker (hitzköpfig, energiegeladen, kämpferisch. Kein gutes Teammitglied)
  • Sanguiniker (heiter, geistig regsam, unbeschwert, optimistisch, oft oberflächlich. Als Stimulator für Teamarbeit gut geeignet)
  • Phlegmatiker (träge, schwerblütig, scheut Widerstände, setzt sich durch „sanfte“ Gewalt durch. Ohne besonderen Wert für Teamarbeit.)
  • Melancholiker (besinnlich, ernst, hat eine feste Haltung, ist langsam, bedächtig und schwer zu beeinflussen. Nur bedingt nützlich für Teamarbeit).
Informelle Teamstrukturen

Bei dieser Enteilung erfolgt die Einteilung einzelner Teammitglieder in Rollen bewusst oder unbewusst. 

  • Informeller Führer (das vom Team am meisten akzeptierte Teammitglied)
  • Ratgeber (nicht dominierend wie der informelle Führer, aber schlau und ruhig)
  • Sündenbock (schwächstes Teammitglied wird für alle Fehler verantwortlich gemacht)
  • Optimist (ist agil, humor- und temperamentvoll, baut das Team auf, ist unentbehrlich)
  • Pessimist (erkennt und erahnt viele Probleme und ist daher nützlich fürs Team)
  • Normal aktiver und passiver Arbeiter (der „Rest“ des Teams)
Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
ist heiter, geistig regsam, unbeschwert, optimistisch, oft oberflächlich. Als Stimulator für Teamarbeit ist er gut geeignet.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Methodische ProduktentwicklungMethodische Produktentwicklung
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Methodische Produktentwicklung

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Methodische Produktentwicklung: Überblick
    • Einleitung zu Methodische Produktentwicklung: Überblick
  • Methodisches Entwickeln
    • Einleitung zu Methodisches Entwickeln
    • Entwicklungsmethoden
    • Einordnung der Produktentwicklung im Unternehmen
    • Systeme
    • Normen und Richtlinien
  • Value Management
    • Einleitung zu Value Management
    • Wertziele und Wertanalyse
    • Wertanalyse
    • Theorie des erfinderischen Problemlösens TRIZ
  • Teamarbeit in der Produktenwicklung
    • Einleitung zu Teamarbeit in der Produktenwicklung
    • Gruppen und Gruppendynamik
    • Lerneffekte und Teamanforderungen
    • Teamarten
    • Teamentwicklung, Teamphasen
    • Synergieeffekte und Leistungspotentiales des Teams
    • Teamzusammensetzung
    • Teammoderation
      • Einleitung zu Teammoderation
      • Eigenschaften des Moderators
      • Fähigkeiten des Moderators
      • Weitere Moderationskriterien
    • Teamwertanalyse
  • Projektvorbereitung
    • Einleitung zu Projektvorbereitung
    • Auslöser für Projekte
    • Projektdefinition und Projektorganisation
    • Projektdatensammlung
  • Gesetzmäßigkeiten der Produktentwicklung
    • Einleitung zu Gesetzmäßigkeiten der Produktentwicklung
    • Evolutionsgesetz
    • Gesetz der Vollständigkeit der Systemteile
    • Gesetz der Energieleitfähigkeit eines Systems
    • Gesetz der ungleichmäßigen Entwicklung von Systemteilen
    • Gesetz des Übergangs in ein Suprasystem
    • Gesetz der Koordinierung des Rhythmus von Systemteilen
    • Weitere Gesetze
    • Zusammenwirken aller Gesetzmäßigkeiten
  • Funktionsanalyse
    • Einleitung zu Funktionsanalyse
    • Funktionsklassen
    • Funktionsdefinition
    • Funktionsstrukturen und Funktionsbaum
    • Function Analysis System Technique, FAST-Diagramm
      • Einleitung zu Function Analysis System Technique, FAST-Diagramm
      • Ablaufplan eines FAST-Diagramms
    • Funktion-Potential-Analyse
      • Einleitung zu Funktion-Potential-Analyse
      • Dualvergleich
    • Quality Function Deployment
      • Einleitung zu Quality Function Deployment
      • Funktionsbewertung, House of Quality
    • Funktions-Kosten-Analyse
    • Definition des Soll-Zustands
  • Lösungsverfahren für technische Probleme
    • Einleitung zu Lösungsverfahren für technische Probleme
    • Kreativität
      • Einleitung zu Kreativität
      • Denkarten
      • Kreativitätshemnisse
      • Brainstorming
    • Methoden
      • Einleitung zu Methoden
      • 635 Methode
      • SIL Methode
      • Collective Notebook
      • Delphi Methode
      • De Bonos Denkhüte
      • Mind Maps
      • Weitere Methoden
  • Bewertungsverfahren
    • Einleitung zu Bewertungsverfahren
    • Grobbewertung
    • Mittelbewertung
    • Feinbewertung
  • Ergebnisentwicklung
    • Einleitung zu Ergebnisentwicklung
    • Fehleranalyse von Produktfunktionen
  • 66
  • 0
  • 79
  • 25
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Phillipp Grünewald

    Phillipp Grünewald

    "ingenieurkurse.de hat mir besonders bei den Mathe-Themen geholfen. Super Erklärungen!"
  • Martina Pfeiffer

    Martina Pfeiffer

    "Klasse für den Einstieg ins Ingenieurstudium."
  • Marcel Eberhardt

    Marcel Eberhardt

    "Ich mache mir dank euch keine Sorgen für die Prüfungen. Danke!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen