Prinzip der virtuellen Kräfte

Jessica zeigt euch, wie ihr mit dem Prinzip der virtuellen Kräfte die Verschiebungen eines Punktes an einem Bauteil infolge äußerer Belastungen berechnen könnt.



Materialien zu diesem Webinar: Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Sie können es nicht mehr buchen. Bei kostenlosen Webinaren wird der Mitschnitt links angezeigt, sobald er verfügbar ist.

Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Bitte informieren Sie sich auf unsere Website über die weiteren zukünftigen Webinar-Angebote.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

Das Prinzip der virtuellen Kräfte wird angewandt, um Verschiebungen an Stellen zu berechnen, an denen keine Kräfte angreifen. Infolge äußerer Belastungen kann es zu kleinen Verschiebungen des Bauteils kommen. Diese kleinen Verschiebungen an ausgewählten Punkten können mittels Prinzip der virtuellen Kräfte berechnet werden. Wir werden zunächst das Prinzip der virtuellen Kräfte näher erläutern und dann anhand von Aufgaben anwenden.

Andere Webinare

  • Crashkurs Statik Teil 1 - Gleichgewichtsbedingungen, Schnittgrößen, Flächenschwerpunkte

    Dieser Crashkurs behandelt ausführlich die Themen innerhalb der Statik und soll euch als Prüfungsvorbereitung dienen. Dazu werden ausgewählte prüfungsrelevante Aufgaben zu den folgenden Themen behandelt und ausführlich erläutert: Berechnung von Auflagerkräfte und Schnittgrößen sowie die Berechnung von Flächenschwerpunkten.

  • Crashkurs Statik Teil 2 - Statische Bestimmtheit, Knoten- und Ritterschnittverfahren, Prinzip der virtuellen Arbeit

    Dieser Crashkurs behandelt ausführlich die Themen innerhalb der Statik und soll euch als Prüfungsvorbereitung dienen. Dazu werden ausgewählte prüfungsrelevante Aufgaben zu den folgenden Themen behandelt und ausführlich erläutert: Überprüfung auf statische Bestimmtheit (Abzählformel, Polplan), Berechnung der Stabkräfte innerhalb eines Fachwerks (Knotenpunktverfahren, Ritterschnittverfahren) sowie die Bestimmung unbekannter Reaktionskräfte mit dem Prinzip der virtuellen Arbeit.

  • Crashkurs Elektrotechnik: Schaltungsarten in der Gleichstromtechnik

    Dieser Crashkurs behandelt ausführlich die Themen innerhalb der Elektrotechnik und soll euch als Prüfungsvorbereitung dienen. Dazu werden ausgewählte prüfungsrelevante Aufgaben zu den folgenden Themen behandelt und ausführlich erläutert: Größen der Elektrotechnik, Ohmsches Gesetz, Kirchhoffsche Regeln, Reihen- und Parallelschaltungen sowie die Stern-Dreieck-Transformation.

  • Crashkurs Elektrotechnik: Elektromagnetismus

    In diesem Crashkurs zur Elektrotechnik erläutert Jan Morthorst ausführlich die Themen innerhalb der Elektrotechnik und soll euch als Prüfungsvorbereitung dienen. Dazu werden ausgewählte prüfungsrelevante Aufgaben zu den folgenden Themen behandelt und ausführlich erläutert: Magnetismus, Induktion, Lenz'sches Gesetz, Feldstärke und das Durchflutungsgesetz.