ZU DEN KURSEN!

Werkstofftechnik 2 - Auswahl korrosionsbeständiger Werkstoffe

Kursangebot | Werkstofftechnik 2 | Auswahl korrosionsbeständiger Werkstoffe

Werkstofftechnik 2

Auswahl korrosionsbeständiger Werkstoffe

Bei der Auswahl eines metallischen Werkstoffs sollte grundsätzlich von den ungünstigsten Einflüssen und Betriebsbedingungen ausgegangen werden. Zudem gilt es zu beachten, dass die Eigenschaften sowohl von physikalisch-chemischen Eigenschaften des Grundwerkstoffs als auch von der Art der Ver- und Bearbeitung abhängen. 
Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass es absolut korrosionsfeste Metalle oder Legierungen gibt. Es existieren aber lediglich korrosionssichere Werkstoffe, die gegenüber bestimmten angreifenden Medien beständig sind. Hierbei sind vorwiegend hochwertige Legierungen zu nennen, die aber nur dann zum Einsatz kommen, wenn der Nutzen-Kosten-Effekt ausgeglichen ist. 

Bekannte nichtrostende und säurebeständige Werkstoffe sind:

CrNi-Stähle mit einem 18 %-Anteil Chrom und 8 %-Anteil Nickel wie beispielsweise X12CrNi18.8

Cu-Cr-P-legierte korrosionsträge Baustähle wie KT52-3, die eine Passivschicht bilden.