ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Werkstofftechnik 2
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Normung durch Werkstoffnummern

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Thermodynamik:
 Am 13.12.2016 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar (Thermodynamik) Innere Energie, Wärme, Arbeit
- Innerhalb dieses 60-minütigen Webinares wird der 1. Hauptsatz der Thermodynamik für geschlossene Systeme behandelt und auf die innere Energie, Wärme und Arbeit eingegangen.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Jeder Werkstoff erhält eine siebenstellige Zahl durch die er eindeutig bestimmt werden kann. Dies betrifft sowohl metallische, als auch nichtmetallische Werkstoffe.

Merke

Auf den Punkt gebracht: Wirklich jeder Werkstoff erhält eine siebenstellige numerische Kennzeichnung.

Kennzeichnung: Y.YYYY.YY

Y = Werkstoffhauptgruppe

YYYY = Sortennummer

YY = Anhängezahlen

Werkstoffhauptgruppe

Die Unterteilung der Werkstoffe in eine Werkstoffhauptgruppe erfolgt durch die Ziffern 1-9 [siehe Tabelle].

Hauptgruppe Gruppe Ziffer
Eisen und Stahl Roheisen, Gusseisen, Ferrolegierungen 0
Stahl 1
Nichteisenmetalle Schwermetalle (exklusive Eisen) 2
Leichtmetalle 3
Nichtmetallische Werkstoffe 4
5
6
7
8
Interne Nutzungsangabe Frei (z.B. Legierungen aus Versuchen) 9

Sortennummer

Die Sortennummer eines jeden Werkstoffs ist vierstellig. Bei Werkstoffen der Hauptgruppe 0 und 1 ordnen die ersten beiden Ziffern die Werkstoffe zusätzlich zu einer Sortenklasse zu. Bei den letzten beiden Ziffern handelt es sich lediglich um Folgenummern (1-...). Liegen jedoch Nichteisen-Legierungen vor, so wird nach Grundmetallen eingeteilt. 

Erneut können Sie die Übersicht von Sortennummern der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

0.0000-0.2999 Roheisen
0.3000-0.4999 Vorlegierungen
0.5000-0.5999 Reserve
0.6000-0.6999 GGL
0.7000-0.7999 GGG
0.8000-0.8999 GT
0.9000-0.9999 Sonderguss
1.0000-1.0999 Massenstähle/Qualitätsstähle
1.1000-1.1999 Unlegierte Edelstähle
1.2000-1.2999 Werkzeugstähle
1.3000-1.3999 verschiedene Sorten
1.4000-1.4999 chemisch beständige Sorten
1.5000-1.5999 Baustähle
2.0000-2.1799 Kupfer und Kupferlegierungen
2.2000-2.2499 Zink/Zinklegierungen und Cadmium/Cadmiumlegierungen
2.3000-2.3499

Blei und Bleilegierungen

2.3500-2.3999 Zinn und Zinnlegierungen
2.4000-2.4999 Nickel/Nickellegierungen und Kobalt/Kobaltlegierungen
3.0000-3.4999 Aluminium und Aluminiumlegierungen
3.5000-3.5999 Magnesium und Magnesiumlegierungen

Anhängezahlen

Als letzter Bestandteil der Werkstoffnummer fehlen nun nur noch die Anhängezahlen.  Diese sind nachfolgend aufgeführt:

YY Bedeutung YY Bedeutung
0 unbestimmt 0 unbestimmt
1 unberuhigter Thomasstahl 1 normalgeglüht
2 beruhigter Thomasstahl 2 weichgeglüht
3 unberuhigter Stahl nach anderer Erschmelzung 3 wärmebehandelt
4 beruhigter Stahl nach anderer Erschmelzung 4 zähvergütet
5 unberuhigter Siemens-Martin-Stahl 5 vergütet
6 beruhigter Siemens-Martin-Stahl 6 hartvergütet
7 unberuhigter Sauerstoffaufblas-Stahl 7 kaltverformt
8 beruhigter Sauerstoffaufblas-Stahl 8 federhart
9 Elektrostahl 9 Sonderbehandlung

Bei nichteisen-Legierungen erfolgt die Angabe auf eine andere Weise. Hier sind die Anhängezahlen in zehn Zehnerbereiche eingeteilt. 

.00-.09 unbehandelt
.10-.19 weich
.20-.29 kaltverfestigt
.30-.39 hart kaltverfestigt
.40-.49 lösungsgeglüht, nachbehandlungsfrei
.50-.59 lösungsgeglüht, kalt nachbehandelt
.60-.69 warm ausgehärtet, nachbehandlungsfrei
.70-.79 warm ausgehärtet, kalt nachbehandelt
.80-.89 entspannt ohne vorangegangene Kaltverfestigung
.90-.99 Sonderbehandlung
Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Bild von Autor Jan Morthorst

Autor: Jan Morthorst

Dieses Dokument Normung durch Werkstoffnummern ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Werkstofftechnik 2.

Jan Morthorst verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Vorstellung des Online-Kurses Werkstofftechnik 2Werkstofftechnik 2
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Werkstofftechnik 2

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Einführung in die Werkstofftechnik 2
    • Einleitung zu Einführung in die Werkstofftechnik 2
  • Werkstoffbezeichnung
    • Normen
      • Einleitung zu Normen
      • Gütenormen
      • Werkstoffnormung durch Zahlen und Buchstaben
      • Bezeichnung von Stählen
        • Einleitung zu Bezeichnung von Stählen
        • Unlegierte Stähle
        • Legierte Stähle
        • Hochlegierte Stähle
        • Weitere Kennzeichnungen für Stähle
      • Bezeichnung von Eisengusswerkstoffen
      • Bezeichnung von Nichteisenmetallen
    • Normung durch Werkstoffnummern
    • Prüf- und Begriffsnormen
  • Werkstoffe auf Eisenbasis
    • Herstellung von Metallen
      • Metallurgische Verfahren
        • Einleitung zu Metallurgische Verfahren
        • Aufbereitung des Erz
        • Erzeugung von Rohmetall
        • Hydro- und Pyrometallurgie
        • Schmelzflusselektrolyse
        • Gebrauchsmetall
          • Einleitung zu Gebrauchsmetall
          • Raffination
          • Legierungen
        • Gieß- und Formungsvorgänge
      • Eisen und Stahl
        • Erzeugung von Eisen
          • Einleitung zu Erzeugung von Eisen
          • Schema eines Hochofens und Verfahrensschritte
          • Direktreduktionsverfahren
        • Erzeugung von Stahl
          • Konverterverfahren
          • Elektrostahlverfahren
      • Weitere metallische Werkstoffe
        • Titan
        • Kupfer
        • Aluminium
  • Polymerwerkstoffe
    • Polyreaktion
    • Polymerisation
      • Einleitung zu Polymerisation
      • Radikale Polymerisation
      • Ionische Polymerisation
      • Katalytische Polymerisation
    • Polykondensation und Polyaddition
    • Zusätze in polymeren Werkstoffen
  • Keramische Werkstoffe
    • Ausprägungen von Keramiken
      • Einleitung zu Ausprägungen von Keramiken
      • Silikatkeramik
      • Oxidkeramik und Nichtoxidkeramik
    • Gläser
      • Ausgangsstoffe für die Glasherstellung
      • Herstellungsschritte
        • Einleitung zu Herstellungsschritte
        • Schmelzen von Glas
        • Homogenisieren und Läutern
        • Abstehen, Abkühlen und Erzeugungsfehler
  • Formgebung der Werkstoffe
    • Metallische Werkstoffe
      • Gießen
        • Gießverfahren
          • Einleitung zu Gießverfahren
          • Sandguss
          • Formguss
          • Ausschmelzverfahren
          • Kokillenguss
          • Druckguss
          • Schleuderguss
        • Erstarrung reiner Metalle
          • Einleitung zu Erstarrung reiner Metalle
          • Porenbildung und Mikrolunker
          • Lunkerbildung
        • Erstarrung von Legierungen
          • Einleitung zu Erstarrung von Legierungen
          • Seigerungen
          • Rissbildung und Erstarrungsmorphologie
        • Gießbarkeit
      • Pulvermetallurgie
        • Herstellung des metallischen Pulvers
        • Herstellung von Formteilen
        • Sintern der Formpresslinge
        • Nachbehandlung gesinterter Formteile
      • Umformen
        • Änderungen im Gefüge
        • Verfahren
          • Walzen
          • Schmieden
          • Strang- und Fließpressen
          • Tiefziehen
      • Zerspanen
        • Zerspanverfahren
        • Zerspanbarkeit einphasiger und zweiphasiger Metalle
      • Trennverfahren
      • Verbinden
        • Schweißen
          • Einleitung zu Schweißen
          • Schweißverfahren
            • Einleitung zu Schweißverfahren
            • Warmpressschweißen
            • Schmelzschweißen
              • Einleitung zu Schmelzschweißen
              • Lichtbogenhandschweißen
              • Strahlenschweißen
        • Löten
          • Verfahrensablauf beim Löten
          • Weichlöten
          • Hartlöten
        • Kleben
    • Polymerwerkstoffe
      • Urformverfahren
        • Einleitung zu Urformverfahren
        • Gießen von Kunststoffen
        • Extrudieren von Kunststoffen
        • Spritzgießen von Kunststoffen
        • Schäumen von Kunststoffen
      • Umformverfahren
        • Einleitung zu Umformverfahren
        • Blasen von Kunststoffen
        • Thermoformen von Kunststoffen
      • Schweißen und Kleben von Kunststoffen
  • Korrosion
    • Korrosionsarten
    • Auswahl korrosionsbeständiger Werkstoffe
    • Korrosionsschutz
      • Einleitung zu Korrosionsschutz
      • Passiver Korrosionsschutz
      • Aktiver Korrosionsschutz
      • Kathodischer Korrosionsschutz
    • Sonderfall: Hochtemperaturkorrosion
  • 97
  • 1
  • 81
  • 101
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Werkstofftechnik 2

    Ein Kursnutzer am 04.10.2015:
    "Sehr gut aufgebaut."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen