Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Baustatik 2 - Gleichgewichtsbedingungen

Kursangebot | Baustatik 2 | Gleichgewichtsbedingungen

Baustatik 2

Gleichgewichtsbedingungen

Wir wollen uns als nächstes mit der Aufstellung der Gleichgewichtsbedingungen befassen. Wir unterscheiden im Folgenden das Knotengleichgewicht und das Verschiebegleichgewicht voneinander.

Die Gleichgewichtsbedingungen werden aufgestellt, um die unbekannten Drehwinkel $\varphi$ und $\Psi$ zu berechnen. Die wirklichen Drehwinkel des wirklichen Systems sind unbekannt, weshalb wir bei den Einheitssystemen die unbekannten Drehwinkel mit den unbekannten Faktoren $Y_j$ multiplizieren müssen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Es werden also diejenigen Werte $Y_j \cdot \varphi_j $ und $Y:j \cdot $ gesucht, mit denen auch die Gleichgewichtsbedingungen erfüllt sind. 


Wir Formulieren die Gleichgewichtsbedingungen für die Knoten, an denen wir Festhaltungen eingefügt haben. Mit Hilfe der Gleichgewichtsbedingungen lassen sich die unbekannten Faktoren $Y_j$ und damit die unbekannten Knoten- und Stabdrehwinkel ermitteln.

Wie die Gleichgewichtsbedingungen aufgestellt werden, schauen wir uns in den beiden nachfolgenden Kurstexten genauer an.