ZU DEN KURSEN!

Baustofftechnik 1 - Unterteilung nach Grobstruktur und Einfluss

Kursangebot | Baustofftechnik 1 | Unterteilung nach Grobstruktur und Einfluss

Baustofftechnik 1

Unterteilung nach Grobstruktur und Einfluss

 

Nachdem du ausreichend über Phasen, Phasengemische und Poren gelernt hast, möchten wir dir an dieser Stelle einige einphasige und mehrphasige Baustoffe vorstellen und sowie Baustoffe mit einer natürlichen und künstlichen (gewünschten) Porosität:

  • Einphasige Baustoffe: Metallegierungen und Polymere
  • Mehrphasige Baustoffe: Viele Metallegierungen, z. B. Stahl, Gusseisen; Beton, Asphalt, Ziegel, Holz; Verbundwerkstoffe, z. B. Stahlbeton, Mauerwerk, faserbewehrte Kunststoffe
  • Baustoffe mit natürlicher Porosität: Gesteine, z. B. Tuff oder Bims, Holz, Zementstein und Beton.
  • Baustoffe mit kontrollierter künstlicher Porosität: Gasbeton, Leichtziegel, geschäumte Kunststoffe

Beeinflussung der Baustoffeigenschaften

Dass die Grobstruktur einen Einfluss auf die Eigenschaften eines Baustoffs hat, wirst du mittlerweile wissen. Um dein Wissen zu vertiefen, mögen dir die nachfolgenden Beispiele behilflich sein:

  • Im Rahmen der Ausscheidungshärtung bei Aluminium bewirkt die Erzeugung einer zweiten Phase eine Verfestigung.
  • Nimmt man Einfluss auf die Korngröße eines Metalls, so kann man die Streckgrenze dieses beeinflussen.
  • Das Einbringen von Fasern oder Füllstoffen in die Grobstruktur bewirkt eine Erhöhung der Zugfestigkeit und Steifigkeit.
  • Erhöht man die Porosität eines Baustoffs, so verbessert sich dessen wärmedämmende Eigenschaft.
  • Fügt man Beton bestimmte Zuschlagsstoffe bei, so lassen sich dessen Eigenschaften beeinflussen.