ZU DEN KURSEN!

Werkstofftechnik 1 - Verbundwerkstoffe

Kursangebot | Werkstofftechnik 1 | Verbundwerkstoffe

Werkstofftechnik 1

Verbundwerkstoffe

Unter Verbundwerkstoffen versteht man eine Kombination unterschiedlicher Werkstoffe, die einer gemeinsamen Werkstoffgruppe oder unterschiedlichen Werkstoffgruppen angehören.

Verbundwerkstoff Fiberglas
Verbundwerkstoff Fiberglas

Ziel einer solchen Kombination ist zumeist die Verbesserung vorhandener positiver Eigenschaften und das Aufheben, bzw. Minimieren vorhandener Schwächen. Es gilt also Eigenschaften zu erzeugen, die ein Werkstoff allein nicht bieten kann. Hierbei seien vor allem dispersionsverfestigte und faserverstärkte Verbundwerkstoffe erwähnt, die sowohl hohe Festigkeit, als auch hohe Temperaturverträglichkeit gewährleisten.  

Verbundwerkstoffe können je nach der Art der Zusammensetzung der Werkstoffe in 4 Gruppen unterteilt werden:

  • Teilchenverbundwerkstoffe,
  • Faserverbundwerkstoffe,
  • Schichtverbundwerkstoffe,
  • Durchdringungsverbundwerkstoffe.

Besonders die Faserverbundwerkstoffe werden aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit, Festigkeit und gleichzeitig relativ geringem Gewicht vorzugsweise in Bereichen, wie dem Leichtbau eingesetzt.

Bekannte Vertreter von Verbundwerkstoffen sind:

  • Stahlbeton, Faserbeton,
  • Glasfaser-Kunststoffe,
  • Sperrholz, Spanplatten

Nachfolgend sehen Sie Stahlbeton und eine schematische Darstellung zum Aufbau von Stahlbeton:

Stahlbeton
Stahlbeton

Schmematische Darstellung von Stahlbeton:

Verbundwerkstoff Stahlbeton
Verbundwerkstoff Stahlbeton