Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Baustofftechnik 1 - Umweltverträglichkeit von Baustoffen

Kursangebot | Baustofftechnik 1 | Umweltverträglichkeit von Baustoffen

Baustofftechnik 1

Umweltverträglichkeit von Baustoffen

Die Frage nach der Umweltverträglichkeit stellt sich bei Baustoffe bereits bei der Gewinnung von Rohstoffen.

Gewinnung von Rohstoffen

Einige Rohstoffe kommen weltweit nur in geringen Mengen vor und oft können diese Rohstoffreserven nur mit erheblichem Aufwand gewonnen werden. In vielen Fällen geht die Gewinnung mit starken lokalen Verschmutzungen und einer dauerhaften Zerstörung der Vegetation einher. 

Steinbruch für Kalkstein
Steinbruch für Kalkstein

In der nächsten Tabelle haben wir für dich exemplarisch den Rohstoffbedarf/Produktion für das Jahr 2000 abgebildet:

Weltproduktion von MetallenJährlicher BedarfSchrottanteil
Stahl700 Mt/a40 %
Aluminium10 Mt/a35 %
Kupfer10 Mt/a60 %
   
Weltproduktion von  
Zement1200 Mt/a-
Betonzuschlag7000 Mt/a-
   

Herstellung von Baustoffen

Kann ein Rohstoff umweltschonend gewonnen werden, bedeutet das aber noch lange nicht, dass die Herstellung des Baustoffs aus diesem umweltfreundlich abläuft. Viele Fabriken erzeugen im Herstellungsprozess starke Emissionen und haben einen hohen Energiebedarf.
Während der Herstellung fallen zudem häufig Nebenprodukte an, die teilweise toxisch sind. Hier gilt es eine dauerhafte Lösung zu finden. 

Schornsteine emittieren Schadstoffe
Schornsteine emittieren Schadstoffe

Trotz der düsteren Aussicht zeichnet sich in manchen Bereichen eine Trendwende ab und so können heutzutage einige Industrieabfallstoffe über mehrere Verfahrensschritte für die Herstellung von Baustoffen nutzbar gemacht werden. Begünstigt sind Zement, Beton und Holz.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Verwendbare Industrieabfallstoffe:

  • Hochofenschlacke
  • Elektrofilterasche
  • Silikatische Feinstäube
  • Kraftwerksgibs
  • Späne und Sägemehl
  • Altreifen
  • Reststoffe aus Müllverbrennungsanlagen

Recycling von Baustoffen

Nach einer langen Lebenszeit haben viele Baustoffe ihre Nutzbarkeit verloren und müssen recycelt werden. Bei einigen Baustoffen wie Holz ist ein Recycling einfach. Für Dämmmaterialien wie Asbest ist eine Recycling jedoch sehr problematisch. Diese müssen dauerhaft in gesicherten Deponien gelagert werden. 

Beispiel

Hier klicken zum AusklappenMetalle besitzen die Eigenschaft, zumeist wiederverwandbar zu sein. Aber auch Beton wird in jüngerer Zeit als Betonzuschlag für einen neuen Beton industriell aufbereitet. 
Auch viele Kunststoffe können reycelt und anschließend als Elemente für den Innenausbau wiederverwendet werden.
Recyclinghof
Recyclinghof