ZU DEN KURSEN!

Anorganische Chemie - Prinzip nach le Chatelier, Prinzip vom kleinsten Zwang

Kursangebot | Anorganische Chemie | Prinzip nach le Chatelier, Prinzip vom kleinsten Zwang

Anorganische Chemie

Prinzip nach le Chatelier, Prinzip vom kleinsten Zwang

Der Wissenschaftler und Chemiker Henry Louis Le Châtelier formulierte im Jahr 1884 ein Prinzip, welches Vorhersagen der Änderung von Gleichgewichtslagen zulassen sollte und bezeichnete dies als Prinzip vom kleinsten Zwang oder auch Prinzip der Flucht vor dem Zwang. Kernaussage dieses Prinzips war folgende:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Prinzip von Le Châtelier: Übt man auf ein im Gleichgewicht befindliches System einen äußeren Zwang aus, also eine Änderung der Temperatur $ T $ , des Drucks $ p $ oder der Konzentration $ c $ , so weicht das System diesem Zwang aus, indem es eine neue Gleichgewichtslage einstellt.  

Obwohl sich aus der Anwendung des Prinzips keine Zahlenwerte ablesen lassen, lässt es dennoch fundierte Aussagen bei der Herstellung von chemischen Produkten zu. 

Der vorrangegangen Satz läutet nun den nächsten Abschnitt ein. Wir werden jetzt Chemie in Industriemaßstäben thematisieren.