Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Anorganische Chemie - Ampholyte

Kursangebot | Anorganische Chemie | Ampholyte

Anorganische Chemie

Ampholyte

Ampholyte kennzeichnet, dass sie Verbindungen mit amphoteren Eigenschaften sind. Die Besonderheit dieser Verbindungen ist, dass Sie sowohl als Säure (Bronsted-Säure) als auch als Base (Bronsted-Base) reagieren. Im bisherigen Kursverlauf haben Sie bereits zwei Verbindungen mit diesen Eigenschaften kennengelernt: 

1 Fall: Dissoziation einer Säure $ HA $ im Lösungsmittel Wasser $ H_2O $ - Hier reagiert Wasser als Base. Bei der Dissoziation einer Base $ B $ im Lösungsmittel Wasser $ H_2O $ - reagiert das Wasser als Säure.

2. Fall: Im vorherigen Kurstext haben wir Ihnen die beiden Dissoziationsstufen von Schwefelsäure aufgeführt. Hier ist das Ampholyt Schwefelsäure, genauer genommen das Hydrogensulfat $ HSO_4^- $. Es kann in der ersten Dissoziationsstufe als Base reagieren und in der zweiten Dissoziationsstufe als Säure.  

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Diese beiden unterschiedlichen chemischen Reaktionen verdeutlichen uns, dass Wasser und Schwefelsäure eindeutig Ampholyte sind. 

Welche Funktion, also Säure oder Base, ein Ampholyt erfüllt, hängt in erster Linie von der Stärke seines Reaktionspartners ab. 

Weitere Beispiele für Ampholyte:

  • Ammoniak $ NH_3 $
  • Essigsäure $ CH_3COOH $
  • Methanol $ CH_3OH $
  • Ethanol $ CH_3CH_3OH $
  • Ameisensäure $ HCOOH $