ZU DEN KURSEN!

Anorganische Chemie - 3. Hauptgruppe des PSE, Borgruppe

Kursangebot | Anorganische Chemie | 3. Hauptgruppe des PSE, Borgruppe

Anorganische Chemie

3. Hauptgruppe des PSE, Borgruppe

3. Hauptgruppe, Borgruppe
3. Hauptgruppe, Borgruppe

Die Elemente der dritten Gruppe besitzen 3 Valenzelektronen in ihrer Valenzschale und benötigen 5 weitere Elektronen für die Edelgaskonfiguration. Auch hier wurde die Namengebung anhand eines der Elemente vorgenommen. Die Borgruppe des Periodensystems wurde in der Vergangenheit häufig als Gruppe der Erdmetalle bezeichnet, die hat jedoch nicht selten zu Unstimmigkeiten geführt, da Bor zur Gruppe der Halbmetalle gezählt wird. Alle anderen Elemente dieser Gruppe werden den Metallen zugerechnet.

Eine besondere industrielle Bedeutung kommt dabei Aluminium zu, welches beispielsweise aus der Automobilindustrie nicht mehr wegzudenken ist. Zudem besitzen alle Elemente der Borgruppe eine elektrische Leitfähigkeit, weshalb sie auch überall in der Leitertechnik anzutreffen sind. Und auch hier sticht besonders Aluminium aufgrund seiner hohen Leitfähigkeit heraus $\rightarrow $ 67 % der Kupferleitfähigkeit. Obwohl es schlechter als Kupfer leitet, wird es bevorzugt eingesetzt, da es nur halb so schwer wie Kupfer ist. 

Merke

Elemente der Borgruppe: Bor (B), Aluminium (Al), Gallium (Ga), Indium (In) und Thallium (Tl), Eka-Thallium [radioaktiv] $\rightarrow $ davor: Ununtrium (Uut, neues Element mit der Ordnungszahl 113).  

Beispiel

Aluminium ist ein besonders leichtes Metall, das unter normalen Bedingungen eine Oxidschicht ausbildet und somit chemisch beständig gegenüber Luft ist.  

Beispiel

Bor ist sehr reaktionsträge und reagiert erst bei hohen Temperaturen mit anderen Elementen. 

Ordnungszahlen, Elektronegativität und atomare Masse:

Bor: 5 | 2,0 | 10,81 (in u)

Aluminium: 13 | 1,5 | 26,98

Gallium: 31 | 1,8 | 69,72

Indium: 49 | 1,5 | 114,81

Thallium: 81 | 1,4 | 204,38

Eka-Thallium [vorher Uut]: 113 | ? | ?