Kursangebot | Fertigungslehre | Unterscheidung der Walzverfahren

Fertigungslehre

Unterscheidung der Walzverfahren

Zur Erinnerung:

Merke

Das Walzen stellt ein Umformungsverfahren dar, das immer dann eingesetzt wird, wenn es um die Herstellung von Blechen, Stangen und  Rohren geht.
In geringerem Umfang werden auch Werkstücke durch Walzvorgänge hergestellt oder Bearbeitet.
Jedoch entfällt der größte Anteil aller Walzvorgänge auf das Flachwalzen von Blechen, die anschließend ihre weitere Verarbeitung im Karosserie oder Gehäusebau finden.

Diese Beschreibung erfasst jedoch nur einen kleinen Teil der möglichen Einsätze von Walzen. Hier eine Auflistung:

Überblick zu den Walzverfahren:

Einteilung der Walzverfahren nach DIN 8583:

  • Kinematik: Längswalzen - Querwalzen - Schrägwalzen
  • Werkzeuggeometrie: Flachwalzen - Profilwalzen
  • Werkstückgeometrie: Vollkörper - Hohlkörper

Walzen nach Kinematik

Walzen nach Kinematik
Walzen nach Kinematik

Walzen nach Werkzeuggeometrie

Flachwalzen:

Flachwalzen
Flachwalzen

 Profilwalzen:

Profilwalzen
Profilwalzen

 

Walzen nach Werkstückgeometrie

Vollkörper:

Vollkörper
Vollkörper

 Hohlkörper:

Hohlkörper
Hohlkörper

Profilwalzen 

Eine weitere Art des Walzens ist die Sonderform des Profilwalzens.

Maschine zum Profilwalzen
Maschine zum Profilwalzen