ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Fertigungslehre
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Anforderungen an den Gießprozess

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Technische Mechanik 3: Dynamik:
 Am 06.12.2016 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar (Dynamik) Gradlinige Bewegung eines Massenpunktes
- Dieses 60-minütige Gratis-Webinar behandelt die geradlinige Bewegung eines Massenpunktes.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Alle gießbaren Werkstoffe haben gemein, dass sie, bevor sie vergossen werden können, entweder in einen flüssigen (Metalle) oder breiigen (nichtmetallische Werkstoffe) Zustand versetzt werden müssen.

Merke

Allein die Änderung des Aggregatszustandes des Ausgangsmaterials ist nicht entscheidend für die spätere Qualität des Gussteils. Neben dem sorgfältigen Schmelzen spielen auch die Einhaltung der Zusammensetzung und die vorliegenden Gießbedingungen eine wichtige Rolle.

Im Gegensatz zu anderen Formgebungsverfahren birgt das Gießen immer die Gefahr einer Schwindung, die auftritt wenn das Produkt vom flüssigen in den erstarrten Zustand übergeht und anschließend abkühlt. Den Prozess der Schwindung gilt es wenn möglich vollständig zu reduzieren.

Generell werden die flüssigen Werkstoffe in Formen verfüllt, wobei sich die Art der Verfüllung stark unterscheiden kann.

Die gängigsten und gleichzeitig wirtschaftlichsten Verfahren sind:

  1. Sandformguss,

  2. Kokillenguss,

  3. Druckguss,

  4. sowie Feinguss.

Merke

Diese Verfahren erzielen häufig bessere Produkteigenschaften, als sie sich mit konkurrierenden Formgebungsverfahren erzielen lassen. Jedoch sollten Sie sich immer verdeutlichen, dass diese Fertigungsteile nur als Rohteile zu verwenden sind und hohe Genauigkeiten nur durch weitere Verfahrensschritte erzielt werden können.

Welches Verfahren im Rahmen des Gießen zum Einsatz kommt, hängt von nachfolgenden Faktoren ab:

  • Maßgenauigkeit,

  • Oberflächenstruktur, Rautiefe,

  • Wanddicke,

  • Stückgewicht und -zahl,

  • äußere Abmessungen.

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Im Gegensatz zu anderen Formgebungsverfahren birgt das Gießen immer die Gefahr einer  , die auftritt wenn das Produkt vom flüssigen in den erstarrten Zustand übergeht und anschließend abkühlt.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses FertigungslehreFertigungslehre
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Fertigungslehre

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Fertigungslehre: Überblick
    • Einleitung zu Fertigungslehre: Überblick
  • Einstieg in die Fertigungslehre
    • Einleitung zu Einstieg in die Fertigungslehre
    • Einführung in die Fertigungslehre
    • Ausgangssituation
    • Bereiche der Fertigungslehre
    • Hauptgruppen der Fertigungslehre
    • Produktionsprozesse
  • Urformen
    • Einleitung zu Urformen
    • Gießen als Verfahren des Urformens
    • Anforderungen an den Gießprozess
    • Verfahrensstufen der Gießereitechnologie
      • Einleitung zu Verfahrensstufen der Gießereitechnologie
      • Verfahrensstufe 1: Konstruktion und Formgebung
        • Einleitung zu Verfahrensstufe 1: Konstruktion und Formgebung
        • Dauerformen und Dauermodell
        • Bestandteile einer Form
        • Formverfahren
          • Einleitung zu Formverfahren
          • Formverfahren mit verlorenen Formen
          • Dauerformverfahren
          • Bildliche Übersicht der Formverfahren
      • Verfahrensstufe 2: Schmelzen, Gießen, Erstarren und Entformen
        • Einleitung zu Verfahrensstufe 2: Schmelzen, Gießen, Erstarren und Entformen
        • Berechnungen zum Schwerkraftgießen
        • Erstarrung des Gussmaterials
      • Verfahrensstufe 3: Putzen des Rohguss
      • Verfahrensstufe 4: Wärmebehandlung
      • Verfahrensstufe 5: Endkontrolle, Qualitätssicherung
    • Verfahren zur Gewinnung von Metallen
      • Einleitung zu Verfahren zur Gewinnung von Metallen
      • Roheisengewinnung
      • Stahlerzeugung
        • Einleitung zu Stahlerzeugung
        • Stahlerzeugungsverfahren, Frischen
        • Beruhigter und unberuhigter Stahl
      • Gusseisenerzeugung
    • Schmelzverfahren
      • Einleitung zu Schmelzverfahren
      • Kupolofen
      • Elektroschmelzöfen
        • Einleitung zu Elektroschmelzöfen
        • Induktionsofen
        • Lichtbogenofen
        • Elektroschlacke-Umschmelzverfahren
      • Duplexbetrieb
    • Formen
      • Einleitung zu Formen
      • Formsande
      • Dauerformen
    • Formverfahren
      • Einleitung zu Formverfahren
      • Handformverfahren
      • Maschinenformverfahren
      • Maskenformverfahren
      • CO2-Erstarrungsverfahren
      • Keramikverfahren
    • Gießverfahren
      • Einleitung zu Gießverfahren
      • Gießverfahren in verlorene Modelle
        • Einleitung zu Gießverfahren in verlorene Modelle
        • Feingießen
        • Vollformgießen
        • Magnetformgießen
      • Gießverfahren in Dauermodelle
        • Einleitung zu Gießverfahren in Dauermodelle
        • Kokillengießverfahren
        • Druckgießen
        • Schleudergießverfahren
        • Stranggießen
    • Sintern
      • Einleitung zu Sintern
      • Erzeugung von Sinterpulver
      • Formgebung von Sinterpulver - Grünling
      • Sinterprozess
      • Nachbehandlung von Sinterteilen
    • Generative Urformverfahren
      • Einleitung zu Generative Urformverfahren
      • Stereolithographie
      • Lasersintern
      • Extrusionsverfahren
      • 3D-Drucken
  • Umformen
    • Grundlagen des Umformens
      • Einleitung zu Grundlagen des Umformens
      • Gittermodell nach Pearson
    • Formänderung
      • Einleitung zu Formänderung
      • Einkristalle
        • Elastische, reversible Formänderung
        • Plastische, irreversible Formänderung
      • Vielkristalle
        • Gitterfehler
          • Einleitung zu Gitterfehler
          • Punktförmige Gitterfehler
          • Linienförmige Gitterfehler
          • Flächenförmige Gitterfehler
          • Raumförmige Gitterfehler
    • Zugversuch
    • Tribologie
      • Einleitung zu Tribologie
      • Reibung
      • Verschleiß
        • Einleitung zu Verschleiß
        • Schichtverschleiß
        • Abrasion
        • Deformation, Adhäsion
        • Ermüdung
    • Schmierung
    • Walzverfahren
      • Einleitung zu Walzverfahren
      • Warmwalzverfahren
      • Kaltwalzverfahren
      • Strangpressen- und Fließpressen
      • Walzprofilierung
    • Tiefziehverfahren
    • Streckziehen
    • Biegen
  • 91
  • 0
  • 95
  • 79
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Phillipp Grünewald

    Phillipp Grünewald

    "ingenieurkurse.de hat mir besonders bei den Mathe-Themen geholfen. Super Erklärungen!"
  • Martina Pfeiffer

    Martina Pfeiffer

    "Klasse für den Einstieg ins Ingenieurstudium."
  • Marcel Eberhardt

    Marcel Eberhardt

    "Ich mache mir dank euch keine Sorgen für die Prüfungen. Danke!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen