ZU DEN KURSEN!

Maschinenelemente 1 - Pass- und Gleitfedern

Kursangebot | Maschinenelemente 1 | Pass- und Gleitfedern

Maschinenelemente 1

Pass- und Gleitfedern

Setzt man ein formschlüssiges Element wie eine Passfeder als Verbindungselement ein und wird dabei die Mitnahmewirkung ausschließlich durch die Berührung an den Flanken ausgeübt, so ist eine Zentrierung durch beispielsweise Schrauben am Durchmesser und eine axiale Fixierung notwendig. Anders verhalten sich Keilverbindungen, bei denen der Keil an den Kopfflächen durch Reibung übertragt.

Passfeder
Passfeder

Nachfolgend siehst du eine Übersicht der zahlreichen Passfederformen nach DIN6885. Ingesamt werden 9 Formen nach Buchstaben von A-B-C-D-E-F-G-H-J voneinander unterschieden. Möchten man die Passfedern kategorisieren, so lassen sie sich unterscheiden nach Rundstirnigkeit (A) und Geradstirnigkeit (B) sowie ohne Halteschrauben (A) und für Halteschrauben (C):

  • Form A = Rundstirnig ohne Halteschraube
  • Form AB = Rundstirnig (einseitig) und Geradstirnig (einseitig) ohne Halteschrauben
  • Form B = Geradstirnung ohne Halteschraube 
  • Form C = Rundstirnig für Halteschraube
  • Form D = Geradstirnig für Halteschraube
  • Form E = Rundstirnig für zwei Halteschrauben und eine oder zwei Abdrückschrauben
  • Form F = Geradstirnig für zwei Halteschrauben und eine oder zwei Abdrückschrauben
  • Form G = Geradstirnig mit Schrägung und für Halteschraube
  • Form H = Geradstirnig mit Schrägung und für zwei Haltschrauben
  • Form J = Geradstirnig mit Schrägung und für Spannstift. 

In der nächsten Abbildung siehst du eine Auswahl der oben aufgelisteten Passfedern.

Varianten von Passfedern und Gleitfedern
Varianten von Passfedern und Gleitfedern

Sollen geringere Drehmomente übertragen werden, so wird gelegentlich eine Scheibenfeder nach DIN 6888 verwendet, insbesondere im Feingerätebau als Lagesicherung bei Kegelverbindungen sowie im Kraftfahrzeugbau. Scheibenfederverbindungen haben den Vorteil, dass sie günstiger hergestellt werden können, aber auch mit einer starken Schwächung der Welle verbunden sind. 

Hinweis

Hier klicken zum AusklappenIn kommenden Kurstext werden wir dazu eine Festigkeitsberechnung durchführen.