Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
ZU DEN KURSEN!

Mechanische Verfahrenstechnik - Grundtypen der Verfahrenstechnik - Zerteilen und Agglomerieren

Kursangebot | Mechanische Verfahrenstechnik | Grundtypen der Verfahrenstechnik - Zerteilen und Agglomerieren

Mechanische Verfahrenstechnik

Grundtypen der Verfahrenstechnik - Zerteilen und Agglomerieren

Nach der Prozessobergruppe der Grundtypen Trennen und Mischen kommen wir nun zur Prozessobergruppe 2.

Prozessobergruppe 2: Verfahren mit Änderung der Stoffeigenschaften 

Zerteil- und Agglomerationsverfahren erlauben eine Änderung der Partikelgröße, -gestalt und Oberflächenstruktur

Zerteilen in der mechanischen Verfahrenstechnik

Beim Zerteilen spielen besonders die stoffabhängigen Bindungskräfte in den Ausgangskörnern, Tropfen oder Blasen eine bedeutende Rolle. Die Bindemechanismen werden beim Zerteilen aufgehoben.

Fest: Zerteilen durch Zerkleinern des Stoffs

Zerteilen durch Zerkleinern
Zerteilen durch Zerkleinern

Flüssig: Zerteilen durch Versprühen oder Zerstäuben des Stoffs

Zerteilen durch Versprühen
Zerteilen durch Versprühen

Agglomerieren in der mechanischen Verfahrenstechnik

Beim Agglomerieren sind wie beim Zerteilen auch die stoffabhängigen Bindungskräfte bedeutsam. Durch das dauerhafte zusammenführen von unterschiedlichen Stoffen entsteht ein zusammenhängendes Agglomerat. 

Fest: Agglomerieren durch Pelletieren (Aufbauagglomeration), Tablettieren (Pressagglomeration) und Brikettieren (Pressagglomeration) 

Agglomerieren durch Pelletieren
Agglomerieren durch Pelletieren

Fest/Flüssig: Agglomerieren durch Flockung und Koagulieren

Agglomerieren durch Koagulieren
Agglomerieren durch Koagulieren