ZU DEN KURSEN!

Methodische Produktentwicklung - Quality Function Deployment

Kursangebot | Methodische Produktentwicklung | Quality Function Deployment

Methodische Produktentwicklung

Quality Function Deployment

Die Anwendung des Quality Function Deployment (kurz QFD) stellt sicherstellen, dass bei der Entwicklungsphasen von Produkten nicht vorderrangig die Sichtweise des Herstellers, sondern primär die Bedürfnisse der Kunden, der Anwender, der Betroffenen bzw. des Marktes in den Entscheidungsprozess einfließen.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die genaue Übersetzung: Planung und Entwicklung der Qualitätsfunktionen eines Produktes entsprechend der vom Kunden geforderten Qualitätseigenschaften. 

Quality Function Deployment ist nicht als eine reine Methode anzusehen, sondern es stellt vielmehr eine Arbeitsphilosophie dar mit dem Ziel eine umfassende Kundenzufriedenheit herzustellen. 

Diese Arbeitsphilosophie umfasst drei Hauptziele:

  • Kundenerfolg,
  • Mitarbeitererfolg,
  • Unternehmererfolg.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Zu diesem Zweck lehnt sich Quality Function Deployment stark an die Philosophie des Total Quality Management TQM an.

Um jedes dieser drei Hauptziele maximal zu erreichen, gilt es die nachfolgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Die Produktentwicklung muss kundenbezogen stattfinden,
  • Die unternehmensinterne Zusammenarbeit muss auf ein optimales Maß intensiviert werden.
  • Eventuelle Abteilungsgrenzen müssen abgebaut werden. 
  • Die Kommunikationskanäle und die Informationsflüsse müssen offen sein. 
  • Die Zielsetzung muss klar formuliert und Erfolgsschritte überprüfbar sein.
  • Eine Minimierung der Entwicklungszeit, sowie der Umsetzungszeit sollte angestrebt werden
  • Alle Maßnahmen, Pläne, Zwischenschritte müssen einfach verständlich und nachvollziebar dokumentiert werden. 

Ein vollständig durchgeführtes QFD-Projekt (nach Makabe) besteht aus mehreren Phasen, die auch als Qualitätsplanungsstufen bekannt sind. Nachfolgend haben wir diese für Sie aufgelistet:
1. Phase $\rightarrow $ Kundenphase
2. Phase $\rightarrow $ Produktplanung
3. Phase $\rightarrow $ Teile- oder Komponentenplanung
4. Phase $\rightarrow $ Prozess- und Prüfplanung
5. Phase $\rightarrow $ Produktions- und Fertigungsplanung