ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Regelungstechnik
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse
Darstellungsvarianten regelungstechnischer Strukturen > Wirkungspläne und Signalflusspläne:

Regelkreis mit Proportional-Elementen

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Thermodynamik:
 Am 13.12.2016 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar (Thermodynamik) Innere Energie, Wärme, Arbeit
- Innerhalb dieses 60-minütigen Webinares wird der 1. Hauptsatz der Thermodynamik für geschlossene Systeme behandelt und auf die innere Energie, Wärme und Arbeit eingegangen.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Anders als bisher liegt nun eine Regelkreis mit Proportional-Elementen vor. Die betroffenen Elemente sind der Regler und die Regelstrecke:

Regelkreisstruktur mit idealen Elemente
Regelkreisstruktur mit idealen Elemente

Auch hier stellen wir Ihnen erneut die auftretenden Größen vor:

$ w $ = Führungsgröße

$ x_d $ = Regeldifferenz

$ y $ = Reglerausgangsgröße

$ x $ = Regelgröße

$ K_R $ = Übertragungsfaktor des Reglers

$ K_S $ = Übertragungsfaktor der Regelstrecke

sowie (neu)

$ z_1 $ = Versorgungsstörgröße (am Eingang der Regelstrecke)

$ z_2 $ = Laststörgröße (am Ausgang der Regelstrecke)

Wir möchten nun mittels Übertragungsverhaltens den Regelfaktor bestimmen, der die Wirkung einer Regelung kennzeichnet. 

Merke

Als Übertragungsverhalten beschreibt man in einem verzögerungsfreien Regelkreis übrigens das Verhältnis von Ausgangs- zu Eingangsgrößen im Zeitverlauf. 

Welche Informationen haben wir noch bezüglich des obigen Regelkreises?

Unsere Reglerausgangsgröße $ y $ entspricht der zugeführten Leistung für die Regelstrecke.

Unsere Versorgungsstörgröße $ z_1 $ reduziert die zugeführte Leistung der Reglerausgangsgröße $ y $

Unsere Laststörgröße $ z_2 $ hat direkten Einfluss auf die Regelgröße $ x $ 

Merke

Tritt der Fall auf, dass eine Störung in der Regelstrecke auftritt, so verwendet man Umformungsregeln, die diese auf den Eingang oder den Ausgang der Regelstrecke umrechnen. 

In der Regelungstechnik hat es sich eingebürgert, dass die Wirkungen von Führungsgrößen auf die Regelgröße und die Wirkungen von Störgrößen auf die Regelgröße getrennt voneinander untersucht werden. 

Führungsübertragungsverhalten

Wir beginnen mit den Führungsübertragungsverhalten. Die Gleichung dürfte Ihnen bereits aus den vorangegangen Kursabschnitten bekannt sein:

Methode

Führungsübertragungsfunktion: $ K = \frac{x}{w} = \frac{K_R \cdot K_S}{1 + K_R \cdot K_S} $

Unter Berücksichtigung der Annahmen: $ w \not= 0 $ und $ z_1 = 0, z_2 = 0 $. 

Störübertragungsverhalten

Versorgungsstörgröße

Die Funktion für die Versorgungsstörgröße hat die Form: 

Methode

Störübertragungsfunktion: $ K_{z1} = \frac{x}{z_1} = \frac{K_S}{1 + K_R\cdot K_S} $

Unter Berücksichtigung der Annahmen: $ z_1 \not= 0 $ und $ z_2 = 0, w = 0 $. 

Merke

Liegt keine Regelung vor, so ist $ K_R = 0 $ und somit $ K_{z1} = K_S $.

Laststörgröße

Die Funktion der Laststörgröße hat die Form:

Methode

Störübertragungsfunktion: $ K_{z2} = \frac{x}{z_2} = \frac{1}{1 + K_R\cdot K_S} $

Unter Berücksichtung der Annahmen: $ z_2 \not= 0 $ und $ z_1 = 0, w = 0 $

Merke

Auch hier gilt für die Regelungsfreiheit, wenn $ K_R = 0 $, so ist $ K_{z2} = 1 $

Regelfaktor

Eine Regelung bewirkt eine Abschwächung der Störauswirkung auf die Regelgröße. Der Regelfaktor $ r $ ist dabei das Maß der Störungsunterdrückung in einem verzögerungsfreien Regelkreis. Ist der Regelkreis hingegen nicht verzögerungsfrei, so kann er nur für ein stationäres Verhalten formuliert werden. 
Der Regelfaktor ergibt sich aus dem Verhältnis von Störübertragungsfunktion mit Regelung zu Störübertragungsfunktion ohne Regelung:

Methode

Regelfaktor: $ r = \frac{1}{1+ K_R \cdot K_S } = \frac{K_{ZmR}}{K_{ZoR}} $

ZmR = Störübertragung mit Regelung.

ZmR = Störübertragung ohne Regelung.

Merke

Je kleiner der Regelfaktor, umso besser ist die Regelung.
Vorstellung des Online-Kurses RegelungstechnikRegelungstechnik
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Regelungstechnik

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Regelungstechnik: Überblick
    • Einleitung zu Regelungstechnik: Überblick
  • Einführung in die Regelungstechnik
    • Einleitung zu Einführung in die Regelungstechnik
    • Steuerung
      • Einleitung zu Steuerung
      • Beispiel: Steuerung eines Füllstandes
      • Störgrößen
      • Steuerungstechnik
    • Regelung
      • Einleitung zu Regelung
      • Realisierungsvarianten und Regelungsgrößen
      • Definition der Regelung
    • Unterscheidung von Steuerung und Regelung
  • Darstellungsvarianten regelungstechnischer Strukturen
    • Einleitung zu Darstellungsvarianten regelungstechnischer Strukturen
    • Wirkungspläne und Signalflusspläne
      • Einleitung zu Wirkungspläne und Signalflusspläne
      • Elemente
        • Einleitung zu Elemente
        • Übertragungsblock & Wirkungslinie
        • Darstellung der Funktionen im Übertragungsblock
        • Verknüpfungselemente
      • Anwendungsbeispiele
        • Einleitung zu Anwendungsbeispiele
        • Fall 1 von 6: Regelstreckengleichung als Signalflussplan
        • Fall 2 von 6: Integrationsgleichung als Signalflussplan
        • Fall 3 von 6: Differentialgleichung als Signalflussplan
        • Fall 4 von 6: Elektrische Leistung als Signalflussplan
        • Fall 5 von 6: Variablen einer Masse als Signalflussplan
        • Fall 6 von 6: Gleichungen mit Proportionalelementen aus Regelkreis
      • Einfache Signalflussstrukuren
        • Einleitung zu Einfache Signalflussstrukuren
        • Kettenstruktur
        • Parallelstruktur
        • Kreisstruktur
          • Einleitung zu Kreisstruktur
          • Indirekte Gegenkopplung
          • Direkte Gegenkopplung
      • Regelkreis mit Proportional-Elementen
      • Anwendungsbeispiel: Ermittlung des Regelfaktors
      • Weitere Umformungsregeln für Wirkungspläne
        • Einleitung zu Weitere Umformungsregeln für Wirkungspläne
        • Übersicht der Umformungsregeln
        • Anwendungsbeispiel: Regelgröße
        • Anwendungsbeispiel: Übertragungsverhalten
  • Mathematische Methoden zur Regelkreisberechnung
    • Einleitung zu Mathematische Methoden zur Regelkreisberechnung
    • Normierung
    • Linearisierung
      • Einleitung zu Linearisierung
      • Definition
      • Grafische Verfahren
      • Analytische Verfahren
      • Mehrere Variablen
    • Differentialgleichungen
      • Einleitung zu Differentialgleichungen
      • Physikalische Systeme
      • Lösung linearer Differenzialgleichungen
        • Einleitung zu Lösung linearer Differenzialgleichungen
        • Überlagerung von Teillösungen
        • Homogene Differenzialgleichungen
          • Einleitung zu Homogene Differenzialgleichungen
          • Besonderheiten
        • Partikulare Lösung einer Differenzialgleichung
        • Anwendungsbeispiel: Lösung einer DGL
  • Testfunktionen
    • Einleitung zu Testfunktionen
    • Testfunktionen als Vergleichsmöglichkeit
    • Impulsfunktion, Impulsantwort
    • Sprungfunktion, Sprungantwort
    • Anstiegsfunktion, Anstiegsantwort
    • Harmonische Funktionen
  • LAPLACE Transformation
    • Einleitung zu LAPLACE Transformation
    • Mathematische Transformation
      • Einleitung zu Mathematische Transformation
      • Original- und Bildbereich
    • LAPLACE-Transformation
    • LAPLACE-Rücktransformation
    • Anwendungsarten der LAPLACE-Transformation
      • Einleitung zu Anwendungsarten der LAPLACE-Transformation
      • Verstärkungsprinzip, Überlagerungsprinzip
      • Verschiebesätze, Dämpfungssatz
      • Multiplikationssätze
      • Ähnlichkeitssatz
      • Differenziationssatz, Integrationssatz
      • Faltungssatz
      • Grenzwertsätze
      • Periodische Funktionen
  • Frequenzgang
    • Einleitung zu Frequenzgang
    • Dynamisches Verhalten im Frequenzbereich
    • Frequenzgang
    • Frequenzgang aus Differenzialgleichung
    • Frequenzgang einer Differenzialgleichung mit harmonischer Anregung
    • Übertragungsfunktion
    • Ortskurve
    • BODE-diagramm
    • Sprungantwort
  • 79
  • 7
  • 82
  • 121
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Phillipp Grünewald

    Phillipp Grünewald

    "ingenieurkurse.de hat mir besonders bei den Mathe-Themen geholfen. Super Erklärungen!"
  • Martina Pfeiffer

    Martina Pfeiffer

    "Klasse für den Einstieg ins Ingenieurstudium."
  • Marcel Eberhardt

    Marcel Eberhardt

    "Ich mache mir dank euch keine Sorgen für die Prüfungen. Danke!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen