ZU DEN KURSEN!

Regelungstechnik - Dynamisches Verhalten im Frequenzbereich

Kursangebot | Regelungstechnik | Dynamisches Verhalten im Frequenzbereich

Regelungstechnik

Dynamisches Verhalten im Frequenzbereich

Um das Übertragungsverhalten von Regelkreiselementen zu bestimmen, verwendet man im Zeitbereich Differenzialgleichungen für Testfunktionen. Dabei nutzt man neben aperiodischen Testfunktionen [Impulsfunktion, Sprungfunktion, Anstiegsfunktion] auch periodische Funktionen wie beispielsweise sinusförmige Signale.

Methode

Hier klicken zum Ausklappen Sinusförmiges Signal:
$ x_e(t) = \hat{x}_e \cdot sin{\omega t} $

Diese Signale ermöglichen es, das dynamische Verhalten im Frequenzbereich zu beschreiben.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen Wie man mit sinusförmigen Signalen Berechnungen durchführt, erfährst Du im kommenden Kurstext.