ZU DEN KURSEN!

Unternehmensführung - Beispiele für Controllinginstrumente

Kursangebot | Unternehmensführung | Beispiele für Controllinginstrumente

Unternehmensführung

Beispiele für Controllinginstrumente

In diesem letzten Kurstext stellen wir Ihnen Beispiele für Controllinginstrumente im engeren und weiteren Sinne vor.

Controllinginstrumente im engeren Sinne

Abweichungsanalysen können als Controllinginstrumente im engeren Sinne verstanden werden. Beispiele hierfür sind:

  • Kostenabweichungsanalysen

  • Erlösabweichungsanalysen

  • Erfolgsabweichungsanalysen

Controllinginstrumente im weiteren Sinne

Als Beispiel für ein Controllinginstrument im weiteren Sinne wollen wir hier kurz die Schritte der Szenariotechnik darstellen.

Ziel der Szenariotechnik ist es, mögliche zukünftige Umweltzustände zu prognostizieren und anhand der Prognosen Pläne zu entwickeln. Hierbei verschwimmen die Grenzen zwischen Planungs- und Controllinginstrumenten.

Schema Szenariotechnik:

  1. Analyse des Untersuchungsumfeldes

Hierbei wird Umfeld umfassend untersucht und die wesentlichen Faktoren bestimmt.

  1. Identifikation der Einflussfaktoren
    In dieser Phase werden die gewonnen Kenntnisse genutzt, um die Faktoren zu systematisieren und mögliche Beziehungen zwischen ihnen zu quantifizieren.

  2. Prognose der Einflussfaktoren
    In diesem Schritt werden die möglichen Ausprägungen der Faktoren prognostiziert und quantifiziert.

  3. Berücksichtigung der Alternativen
    Im vierten Schritt werden die alternativ möglichen Ausprägungen ermittelt. Wichtig ist dieser Schritt, um Pläne entsprechend flexibel oder robust zu gestalten.

  4. Ableitung der Wirkung der Szenarien
    In diesem letzten Schritt wird der Einfluss der verschiedenen Szenarien auf das Untersuchungsfeld bestimmt.

Merke

Man sollte bei der Szenarioanalyse immer mehrere Szenarien erstellen, um eine entsprechend sinnvolle und richtige Planung zu ermöglichen.

Mit diesem Kurstext schließen wir den Onlinekurs Unternehmensführung ab.