ZU DEN KURSEN!

Anorganische Chemie - 7. Hauptgruppe des PSE, Halogene

Kursangebot | Anorganische Chemie | 7. Hauptgruppe des PSE, Halogene

Anorganische Chemie

7. Hauptgruppe des PSE, Halogene

7. Hauptgruppe, Halogene
7. Hauptgruppe, Halogene

In der Gruppe VII sind die Halogene erfasst. Ihnen fehlt nur ein Valenzelektron um eine Edelgaskonfiguration zu erreichen, weshalb sie sehr reaktiv sind. Um diese Elektron zu erhalten, müssen sie mit einem anderen Element reagieren. Halogene zählen daher zu den reaktionsfähigsten Elemeneten. Dabei ist Gruppe besitzt Flour die höchste Elektronegativität und gleichzeitig Reaktivität. Beide Eigenschaften nehmen innerhalb der Gruppe im Periodensystem von oben nach unten ab. 

Die einfachste Wahl eines Reaktionspartners fällt dabei immer auf Elemente der Gruppe 1 (Alkalimetalle), weil diese ein Elektron zu viel besitzen und dieses „gerne“ abgeben möchten. Grundsätzlich sind Halogenverbindungen flüchtige Verbindungen. Warum? Die Antwort folgt:

  • Fluor und Chlor liegt unter normalen Bedingungen gasförmig vor.
  • Brom hingegen ist flüssig, verdampft aber sofort beim einer Temperatur von 20°C (Raumtemperatur).
  • Iod ist fest aber sublimiert bei Raumtemperatur.
  • Astat ist radioaktiv und besitzt eine dermaßen hohe Zerfallsrate, dass genauere Untersuchungen noch ausstehen.  

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Halogene sind: Fluor (F), Chlor (Cl), Brom (Br), Iod (I) , Astat (At) (radioaktiv), Ununseptium [neues Element Uus, Nr. 117] (radioaktiv) .  

Ferner sollten Sie sich merken, dass alle Halogene Nichtmetalle sind, obwohl Iod einen metallischen Glanz besitzt und im liquiden Zustand elektrischen Strom leitet. 

Ordnungszahlen, Elektronegativität und atomare Masse:

Fluor: 9 | 4,1 | 18,99 (in u)

Chlor: 17 | 2,8 | 35,45

Brom: 35 | 2,7 | 79,90

Iod: 53 | 2,2 | 126,90

Astat: 85 | 2,0 | 209,98

Ununseptium: 117 | ? | ?