ZU DEN KURSEN!

Fahrzeugtechnik - Takte des Verbrennungsmotors

Kursangebot | Fahrzeugtechnik | Takte des Verbrennungsmotors

Fahrzeugtechnik

Takte des Verbrennungsmotors

Wie wir wissen, erfolgt der Verbrennungsvorgang im Motor in 4 Takten und wodurch 2 Umdrehungen der Kurbelwelle erzeugt werden. 

1. Takt - Ansaugen

Beim 1. Takt ist das Einlassventil offen und der Kolben bewegt sich nach unten. Das Auslassventil ist geschlossen und das Luft-Kraftstoff-Gemisch wird angesaugt. Noch bevor der Kolben die tiefste Stellung erreicht hat, wird das Einlassventil geschlossen. 

1. Takt - Ansaugen
1. Takt - Ansaugen

2. Takt - Verdichten

Der 2. Takt beginnt mit dem Verschluss des Einlassventils. Der Kolben bewegt sich nach oben und verdichtet dabei das Luft-Kraftstoff-Gemisch. $\rightarrow $ Zu diesem Zeitpunkt ist die erste Umdrehung der Kurbelwelle abgeschlossen.

2. Takt - Verdichten
2. Takt - Verdichten

3. Takt - Arbeiten

Kurz bevor der Kolben den oberen Totpunkt erreicht, wird das Luft-Kraftstoff-Gemisch durch einen Zündfunken an der Zündkerze gezündet. Infolge der explosionsartigen Verbrennung entsteht ein sehr hoher Druck im Brennraum, der eine große Kraft auf den Kolben ausübt. Der Kolben befindet sich zuvor schon in der Abwärtsbewegung infolge des Zündverzugs und überträgt die Kraft mit der Pleuelstange auf die Kurbelwelle, wodurch ein Antriebsmoment an letzterer entsteht. Steht der Kolben wieder kurz vor dem unteren Totpunkt, wird das Auslassventil geöffnet.

3. Takt - Arbeiten
3. Takt - Arbeiten

4. Takt - Ausstoßen

Im 4. Takt kann das verbrannte Luft-Kraftstoff-Gemisch über das offene Auslassventil aus dem Brennraum ausströmen. Der Kolben bewegt sich wieder aufwärts zum oberen Totpunkt hin. $\rightarrow $ Zu diesem Zeitpunkt ist die zweite Umdrehung der Kurbelwelle abgeschlossen.

4. Takt - Ausstoßen
4. Takt - Ausstoßen

Kurz vor Erreichen des oberen Totpunkts wird das Einlassventil wieder geöffnet und es beginnt der nächste 4-Takt-Prozess mit dem 1. Arbeitstakt. 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen Vielleicht ist dir aufgefallen, dass zwischenzeitlich beide Ventile geöffnet sind. Man spricht dann von einer Ventilüberschneidung, die bewirkt, dass eine größere Luft-Kraftstoff-Menge angesaugt wird und die Leistungsausbeute des Motors verbessert wird.