ZU DEN KURSEN!

Höhere Mathematik 1: Analysis und Lineare Algebra - Kommutativgesetz

Kursangebot | Höhere Mathematik 1: Analysis und Lineare Algebra | Kommutativgesetz

Höhere Mathematik 1: Analysis und Lineare Algebra

Kommutativgesetz

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
ingenieurkurse.de Flatrate


1764 Lerntexte mit den besten Erklärungen

179 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

2441 Übungen zum Trainieren der Inhalte

2388 informative und einprägsame Abbildungen

Inhaltsverzeichnis

In der Mengenlehre sind die Vereinigung und der Durchschnitt kommutative Operationen. Für die Mengen $A$ und $B$ gilt somit

Methode

$A \cup B = B \cup A$                  Vereinigung               

$A \cap B = B \cap A$                  Durchschnitt           

Das bedeutet verbal ausgedrückt, dass die Reihenfolge bei der Bildung der Vereinigung bzw. des Durchschnitts von Mengen unerheblich ist. Es resultiert immer dasselbe Ergebnis.

$A \cup B$ stellt die Menge aller Elemente dar, die entweder in $A$ oder in $B$ oder in beiden vorkommen. Entsprechend gilt auch $B \cup A$. Hierbei handelt es sich um alle Elemente aus $A$ und $B$.


$A \cap B$ bedeutet die Menge aller Elemente, die sowohl in $A$ als auch in $B$ vorkommen. Das bedeutet, dass auch $B \cap A$ gilt. Hierbei handelt es sich um die Schnittmenge von $A$ und $B$. 

Beispiel

Gegeben seien die Mengen $A = \{1, 2, 3, 4 \}$ und $B = \{3, 4, 5, 6 \}$. 

Der Durchschnitt der Menge $A \cap B$ ist dabei gleich $B \cap A$. Es handelt sich also um eine kommutative Operation:

$A \cap B = \{3,4 \}, B \cap A = \{3,4 \}$.

Die Vereinigung der Mengen $A \cup B$ ist gleich $B \cup A$: 

$A \cup B = \{1,2, 3, 4, 5, 6 \},  B \cup A = \{1, 2, 3, 4, 5, 6 \}$.

Video: Kommutativgesetz

In der Mengenlehre sind die Vereinigung und der Durchschnitt kommutative Operationen.