ZU DEN KURSEN!

Technische Mechanik 2: Elastostatik - Reine Biegung

Kursangebot | Technische Mechanik 2: Elastostatik | Reine Biegung

Technische Mechanik 2: Elastostatik

Reine Biegung

Unter reiner Biegung versteht man einen Zustand, in welchem im Balken ein konstantes und querkraftfreies Biegemoment vorliegt. Der Zustand der reinen Biegung kann im gesamten Balken vorliegen oder nur in Teilbereichen. 

Reine Biegung
Reine Biegung

In der obigen Grafik ist die Reine Biegung zu sehen. Bei dieser ist das Biegemoment konstant. Es sollen am Beispiel der reinen Biegung die Gleichungen für die Ermittlung der Spannungen und Deformationen bestimmt werden, die bei einer Biegung von Balken auftreten. Bei der reinen Biegung ist die Querkraft null, da das Biegemoment konstant ist. Es treten demnach keine Schubspannungen auf. 

In den folgenden Abschnitten wird gezeigt, wie die Normalspannungen, die maximalen Normalspannungen und das Widerstandsmoment bei einachsiger reiner Biegung bestimmt wird.