ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Werkstofftechnik 2
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Zusätze in polymeren Werkstoffen

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Thermodynamik:
 Am 13.12.2016 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Gratis-Webinar (Thermodynamik) Innere Energie, Wärme, Arbeit
- Innerhalb dieses 60-minütigen Webinares wird der 1. Hauptsatz der Thermodynamik für geschlossene Systeme behandelt und auf die innere Energie, Wärme und Arbeit eingegangen.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Ist eine Polyreaktion erfolgreich abgelaufen, so liegt in den meisten Fällen ein pulveriges oder körniges Material vor. Dieses Material ist im aktuellen Zustand nicht für eine weitere Verarbeitung geeignet. Um es jedoch in einen geeigneten Verarbeitungs- und Gebrauchszustand zu überführen, müssen verschiedene Zusätze zugefügt werden. Erst diese Zusätze lassen aus dem Polymer-Rohstoff einen Polymer-Werkstoff entstehen. 

Der Zuführungsvorgang hat unterschiedliche Benennungen:

  • Aufbereiten,
  • Konfektionieren,
  • Campoundieren.

Zu den gängigsten Zusätzen zählen Hilfsmittel wie

Gleitmittel dienen zur Minderung der Reibung, die bei der thermoplastischen Verarbeitung in der Maschine zwischen Polymerschmelze und Maschinenmetall auftritt. Häufig setzt man dafür metallische Seifen oder Wachse ein. Die anderen Zusätze hingegen verbessern besonders die Fließeigenschaften der Schmelze. Die Stabilisatoren helfen, wie der Name es bereits erahnen lässt, zu stabilisieren und einen thermisch-oxidativen Abbau der Moleküle zu unterbinden. Die Keimbildner treiben die Kristallisation voran, womit der Fertigungs- und Abkühlvorgang beschleunigt ablaufen kann.

Merke

Auch für die Zeit nach der Fertigung, also der Gebrauchszeit, erfüllen Zusätze wichtige Aufgaben. So unterbinden Stabilisatoren die Alterung des Materials und schützen zudem vor Entzündungen und antistatischem Verhalten. Ein weiterer, aber in letzter Zeit sehr negativ behafteter Zusatzstoff ist der Weichmacher. Er gewährleistet besondere mechanische Eigenschaften und verhindert ein Verspröden des Werkstoffs. Im Zuführungsprozess unterscheidet man zwischen äußerer und innerer Weichmachung.

 

Lückentext
Setze folgende Begriffe richtig ein:

Keimbildner, Gleitmittel, Stabilisatoren
 dienen zur Minderung der Reibung, die bei der thermoplastischen Verarbeitung in der Maschine zwischen Polymerschmelze und Maschinenmetall auftritt. Häufig setzt man dafür metallische Seifen oder Wachse ein. Die anderen Zusätze hingegen verbessern besonders die Fließeigenschaften der Schmelze. Die   helfen zu stabilisieren und einen thermisch-oxidativen Abbau der Moleküle zu unterbinden. Die   treiben die Kristallisation voran, womit der Fertigungs- und Abkühlvorgang beschleunigt ablaufen kann.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Jan Morthorst

Autor: Jan Morthorst

Dieses Dokument Zusätze in polymeren Werkstoffen ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Werkstofftechnik 2.

Jan Morthorst verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Vorstellung des Online-Kurses Werkstofftechnik 2Werkstofftechnik 2
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Werkstofftechnik 2

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Einführung in die Werkstofftechnik 2
    • Einleitung zu Einführung in die Werkstofftechnik 2
  • Werkstoffbezeichnung
    • Normen
      • Einleitung zu Normen
      • Gütenormen
      • Werkstoffnormung durch Zahlen und Buchstaben
      • Bezeichnung von Stählen
        • Einleitung zu Bezeichnung von Stählen
        • Unlegierte Stähle
        • Legierte Stähle
        • Hochlegierte Stähle
        • Weitere Kennzeichnungen für Stähle
      • Bezeichnung von Eisengusswerkstoffen
      • Bezeichnung von Nichteisenmetallen
    • Normung durch Werkstoffnummern
    • Prüf- und Begriffsnormen
  • Werkstoffe auf Eisenbasis
    • Herstellung von Metallen
      • Metallurgische Verfahren
        • Einleitung zu Metallurgische Verfahren
        • Aufbereitung des Erz
        • Erzeugung von Rohmetall
        • Hydro- und Pyrometallurgie
        • Schmelzflusselektrolyse
        • Gebrauchsmetall
          • Einleitung zu Gebrauchsmetall
          • Raffination
          • Legierungen
        • Gieß- und Formungsvorgänge
      • Eisen und Stahl
        • Erzeugung von Eisen
          • Einleitung zu Erzeugung von Eisen
          • Schema eines Hochofens und Verfahrensschritte
          • Direktreduktionsverfahren
        • Erzeugung von Stahl
          • Konverterverfahren
          • Elektrostahlverfahren
      • Weitere metallische Werkstoffe
        • Titan
        • Kupfer
        • Aluminium
  • Polymerwerkstoffe
    • Polyreaktion
    • Polymerisation
      • Einleitung zu Polymerisation
      • Radikale Polymerisation
      • Ionische Polymerisation
      • Katalytische Polymerisation
    • Polykondensation und Polyaddition
    • Zusätze in polymeren Werkstoffen
  • Keramische Werkstoffe
    • Ausprägungen von Keramiken
      • Einleitung zu Ausprägungen von Keramiken
      • Silikatkeramik
      • Oxidkeramik und Nichtoxidkeramik
    • Gläser
      • Ausgangsstoffe für die Glasherstellung
      • Herstellungsschritte
        • Einleitung zu Herstellungsschritte
        • Schmelzen von Glas
        • Homogenisieren und Läutern
        • Abstehen, Abkühlen und Erzeugungsfehler
  • Formgebung der Werkstoffe
    • Metallische Werkstoffe
      • Gießen
        • Gießverfahren
          • Einleitung zu Gießverfahren
          • Sandguss
          • Formguss
          • Ausschmelzverfahren
          • Kokillenguss
          • Druckguss
          • Schleuderguss
        • Erstarrung reiner Metalle
          • Einleitung zu Erstarrung reiner Metalle
          • Porenbildung und Mikrolunker
          • Lunkerbildung
        • Erstarrung von Legierungen
          • Einleitung zu Erstarrung von Legierungen
          • Seigerungen
          • Rissbildung und Erstarrungsmorphologie
        • Gießbarkeit
      • Pulvermetallurgie
        • Herstellung des metallischen Pulvers
        • Herstellung von Formteilen
        • Sintern der Formpresslinge
        • Nachbehandlung gesinterter Formteile
      • Umformen
        • Änderungen im Gefüge
        • Verfahren
          • Walzen
          • Schmieden
          • Strang- und Fließpressen
          • Tiefziehen
      • Zerspanen
        • Zerspanverfahren
        • Zerspanbarkeit einphasiger und zweiphasiger Metalle
      • Trennverfahren
      • Verbinden
        • Schweißen
          • Einleitung zu Schweißen
          • Schweißverfahren
            • Einleitung zu Schweißverfahren
            • Warmpressschweißen
            • Schmelzschweißen
              • Einleitung zu Schmelzschweißen
              • Lichtbogenhandschweißen
              • Strahlenschweißen
        • Löten
          • Verfahrensablauf beim Löten
          • Weichlöten
          • Hartlöten
        • Kleben
    • Polymerwerkstoffe
      • Urformverfahren
        • Einleitung zu Urformverfahren
        • Gießen von Kunststoffen
        • Extrudieren von Kunststoffen
        • Spritzgießen von Kunststoffen
        • Schäumen von Kunststoffen
      • Umformverfahren
        • Einleitung zu Umformverfahren
        • Blasen von Kunststoffen
        • Thermoformen von Kunststoffen
      • Schweißen und Kleben von Kunststoffen
  • Korrosion
    • Korrosionsarten
    • Auswahl korrosionsbeständiger Werkstoffe
    • Korrosionsschutz
      • Einleitung zu Korrosionsschutz
      • Passiver Korrosionsschutz
      • Aktiver Korrosionsschutz
      • Kathodischer Korrosionsschutz
    • Sonderfall: Hochtemperaturkorrosion
  • 97
  • 1
  • 81
  • 101
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Werkstofftechnik 2

    Ein Kursnutzer am 04.10.2015:
    "Sehr gut aufgebaut."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen