ingenieurkurse
online lernen

Besser lernen mit Online-Kursen

NEU! Jetzt online lernen:
Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen
Den Kurs kaufen für:
einmalig 39,00 €
Zur Kasse

Tangentenvektor im Raum

WebinarTerminankündigung aus unserem Online-Kurs Technische Mechanik 3: Dynamik:
 Am 28.03.2017 (ab 16:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Newtonsches Grundgesetz (Impuls und Stoß)
- Innerhalb dieses 60-minütigen Webinars beschäftigen wir uns mit dem elastischen und unelastischen Stoß.
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Zu jeder Parameterdarstellung $\vec{r}(t) = \begin{pmatrix} x(t) \\ y(t) \\ z(t) \end{pmatrix}$ einer Kurve $ K $  im Raum definiert man den TangentenVektor [oder Tangentialvektor]:

$\vec{t}(t) := \lim\limits_{h \to 0} \frac{1}{h} (\vec{r}(t + h) - \vec{r}(t)) = (\dot{x}(t), \ \dot{y}(t), \ \dot{z}(t))$

wobei der Punkt $\dot{}$ über dem Vektor für die 1. Ableitung nach $t$ steht. Es gilt:

$\dot{\vec{x}}(t) = \frac{d}{dt}x(t)$, 

$\dot{\vec{y}}(t) = \frac{d}{dt}y(t)$

$\dot{\vec{z}}(t) = \frac{d}{dt}z(t)$.

Das bedeutet also, dass man den Vektor $\vec{r}(t)$ differenziert, indem man die Komponenten $\vec{x}(t), \ \vec{y}(t)$ und $\vec{z}(t)$ ableitet und dann den Vektor $\vec{t}(t)$ erhält.

Interpretiert man den Parameter $t$ als Zeit, so stellt der Vektor $\vec{t}(t)$ die Geschwindigkeit dar mit welcher die Kurve $K$ durchlaufen wird. Ein und dieselbe Kurve kann unterschiedliche Parameterdarstellungen und unterschiedliche Zeitintervalle haben.

Beispiel

Gegeben seien die Kurven:

$\alpha (t) = \begin{pmatrix} 2 \cos (t) \\ 4 \sin (t) \\  t \end{pmatrix} \; ; 0 \le t \le 3\pi$  und  

$\beta (t) = \begin{pmatrix} 2 \cos 2(t) \\ 4 \sin 2(t) \\ 2 t \end{pmatrix} \; ; 0 \le t \le \frac{3\pi}{2}$.

Diese zwei Parameterdarstellungen definieren ein und dieselbe Kurve. Allerdings wird die zweite Kurve doppelt so schnell durchlaufen wie die erste Kurve.

Die Ableitungen sind:

$\vec{t}_{\alpha} (t) = \begin{pmatrix} -2\sin (t) \\ 4 \cos (t) \\  1 \end{pmatrix} $

$\vec{t}_{\beta} (t) =  \begin{pmatrix} -4\sin 2(t) \\ 8 \cos 2(t) \\ 2  \end{pmatrix} \; \rightarrow \; \vec{t}_{\beta} (t) = 2 \cdot \vec{t}_{\alpha} (t)$

Tangenteneinheitsvektor

Der Tangenteneinheitsvektor weist die Länge $1$ auf. Um diesen zu ermitteln, muss man den Tangentenvektor durch seine Länge teilen.

$\vec{t}_e (t) = \frac{\vec{t} (t)}{|\vec{t} (t)|}$

Beispiel

Gegeben sei die Kurve $\alpha (t) = \begin{pmatrix} 2 \cos (t) \\ 2 \sin (t) \\  t \end{pmatrix} \; ; 0 \le t \le 3\pi$ 

Der Tangentenvektor ist:

$\vec{t}_{\alpha} (t) = \begin{pmatrix} -2\sin (t) \\ 2 \cos (t) \\  1 \end{pmatrix} $

Die Länge ist:

$L = |\vec{t}_{\alpha} (t)| = \sqrt{(-2\sin (t))^2 + (2 \cos (t))^2  +  1^2}$

$= \sqrt{4 \sin^2 (t) + 4 \cos^2 (t)) +  1^2}$

$= \sqrt{4 (\sin^2 (t) +  \cos^2 (t))  +  1^2} = \sqrt{4 + 1^2} = \sqrt{5}$

Merke

Trigonometrische Umformungen:

$cos^2 (t) + sin^2 (t) = 1$


Tangenteneinheitsvektor:

$\vec{t}_e (t) = \frac{1}{\sqrt{5}} \cdot \begin{pmatrix} -2\sin (t) \\ 2 \cos (t) \\  1 \end{pmatrix} =  \begin{pmatrix} -\frac{2}{\sqrt{5}} \sin (t) \\ \frac{2}{\sqrt{5}} \cos (t) \\  \frac{1}{\sqrt{5}} \end{pmatrix}$

Dieser Tangenteneinheitsvektor besitzt nun die Länge $1$:

$|\vec{t}_e (t)| = \sqrt{\frac{4}{5} \sin^2 (t) + \frac{4}{5} \cos^2 (t) +  \frac{1}{5}} = 1$

Bogenlänge als Parameter

In der obigen Berechnung des Einheitstangentenvektors hat die Ableitung einer Kurve in Parameterdarstellung $t$ nicht unbedingt dazu geführt, dass der entstehende Tangentenvektor die Länge $1$ besitzt. Man musste diesen zusätzlich durch seine Länge teilen.

Ist hingegen eine Kurve in Bogenlänge $s$ angegeben, dann führt die Ableitung in jedem Fall dazu, dass der entstehende Tangentenvektor die Länge $1$ aufweist:

$\vec{t} (s) = (\dot{x}(s), \ \dot{y}(s), \ \dot{z}(s))$

mit  $|\vec{t} (s)| = 1$.

(Wechsel von Parameterdarstellung zur Bogenlänge siehe Abschnitt "Bogenlänge im Raum".)

Multiple-Choice
Gegeben sei die Raumkurve $r(t) = \begin{pmatrix} \cos (t) \\ \sin (t) \\ t \end{pmatrix}$. Wie sieht der dazugehörige Tangenteneinheitsvektor aus?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Bild von Autor Jan Morthorst

Autor: Jan Morthorst

Dieses Dokument Tangentenvektor im Raum ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen.

Jan Morthorst verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Vorstellung des Online-Kurses Höhere Mathematik 2: Analysis und Gewöhnliche DifferentialgleichungenHöhere Mathematik 2: Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen

Ingenieurkurse (ingenieurkurse.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Kurs: Höhere Mathematik 2
    • Einleitung zu Kurs: Höhere Mathematik 2
  • Darstellungsarten ebener Kurven
    • Einleitung zu Darstellungsarten ebener Kurven
    • Implizite und explizite Darstellung
    • Polarkoordinatendarstellung
    • Parameterdarstellung
  • Kurveneigenschaften im ebenen Raum
    • Tangentenvektor
    • Hauptnormalenvektor
    • Bogenlänge
    • Krümmung
      • Krümmungsradius
      • Krümmungsmittelpunkt / Krümmung
      • Evolute
      • Evolvente
  • Kurveneigenschaften im mehrdimensionalen Raum
    • Einleitung zu Kurveneigenschaften im mehrdimensionalen Raum
    • Tangentenvektor im Raum
    • Hauptnormalenvektor im Raum
    • Binormalenvektor im Raum
    • Begleitendes Dreibein und Schmiegebene
    • Bogenlänge im Raum
    • Krümmung und Torsion im Raum
  • Funktionen mehrerer Veränderlicher
    • Einleitung zu Funktionen mehrerer Veränderlicher
    • Höhen- und Schnittlinien
    • Stetigkeit und Unstetigkeit
    • Partielle Ableitung
      • Einleitung zu Partielle Ableitung
      • Partielle Ableitung erster Ordnung
      • Partielle Ableitung höherer Ordnung
    • Totales Differential
    • Gradient
    • Richtungsableitung
    • Kettenregel
    • Extremwerte
      • Einleitung zu Extremwerte
      • Extremwerte ohne Nebenbedingungen
      • Extremwerte mit Nebenbedingungen
        • Einleitung zu Extremwerte mit Nebenbedingungen
        • Verfahren durch Einsetzen
        • Verfahren von Lagrange
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
    • Einleitung zu Gewöhnliche Differentialgleichungen
    • Richtungsfeld und Isoklinen
    • Anfangswertprobleme
    • Picard-Lindelöf
      • Einleitung zu Picard-Lindelöf
      • Eindeutigkeitssatz von Picard-Lindelöf
      • Picard-Lindelöfsches Iterationsverfahren
        • Einleitung zu Picard-Lindelöfsches Iterationsverfahren
        • Approximierte Potenzreihe
        • Fehlerabschätzung
    • Integrable Typen von Differentialgleichungen erster Ordnung
      • Einleitung zu Integrable Typen von Differentialgleichungen erster Ordnung
      • Differentialgleichungen mit getrennten Variablen
      • Lineare Differentialgleichungen erster Ordnung
      • Spezielle Differentialgleichungen
        • Einleitung zu Spezielle Differentialgleichungen
        • Bernoulli Differentialgleichung
        • Ricatti Differentialgleichung
      • Exakte Differentialgleichung
      • Integrierender Faktor
    • Differentialgleichung höherer Ordnung
      • Einleitung zu Differentialgleichung höherer Ordnung
      • Homogene Differentialgleichungen
      • Inhomogene Differentialgleichungen
      • Homogene Differentialgleichung mit konstanten Koeffizienten
  • 54
  • 10
  • 77
  • 36
einmalig 39,00
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG
Online-Kurs Top AngebotTrusted Shop

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Analysis und Gewöhnliche Differentialgleichungen

    Ein Kursnutzer am 25.10.2016:
    "super erklärt und alles sehr übersichtlich "

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 10% bei deiner Kursbuchung!

10% Coupon: lernen10

Zu den Online-Kursen